Allgäu
Wandern

Wanderurlaub im Allgäu

Das Paradies erreicht man zu Fuß. Beim Spazieren im Tal, über sonnige Höhen oder hoch hinauf zum Gipfel. Ringsum faszinierende Natur, rundum erhebender Weitblick – im Bergparadies der Hörnerdörfer.

Wanderurlaub in den Hörnerdörfern...

  • ... macht glücklich. Grenzenlos von Gipfel zu Gipfel im Naturpark Nagelfluhkette.
  • ... ist gesund. Wandern in reiner Bergluft baut Stress ab und macht fit.
  • ... schmeckt besser. Als Belohnung nach einer ausgiebigen Wanderung: eine herzhafte Älpler-Brotzeit serviert mit Alpenpanorama.

In den Hörnerdörfern erstreckt sich ein schier unerschöpfliches Wanderwegenetz für alle Ansprüche: Der bequeme Weg für die Familie ebenso wie felsige Gipfel für die hohen Ansprüche. Eines haben aber alle Wege gemeinsam - sie bieten einen unvergleichlichen Blick auf die Allgäuer Alpen.

Besonders beeindruckt war ich von der Sonnenaufgangstour. Die geführte Wanderung beginnt in der Dämmerung. Das Erwachen der Natur und dann die ersten Sonnenstrahlen auf dem Gipfel zu erleben war unbeschreiblich - ein tolles Gefühl." 

Hannelore Schreiber - Stuttgart

Gemütlich geht es auch, dann übernimmt die Bergbahn die Höhenmeter. Die Allgäuer Hörnerbahnen, zwei Bergbahnen in Bolsterlang und Ofterschwang, bringen Sie bequem hinauf auf das Bolsterlanger Horn und das Ofterschwanger Horn.
Der grenzüberschreitende Naturpark Nagelfluhkette, in dem die Hörnerdörfer liegen, weist über das gesamte Naturparkgebiet einen beeindruckenden Höhenunterschied von fast 1.400 Metern auf.
Daraus resultiert sein unvergleichliches Flair und seine atemberaubende Schönheit. Eigens ausgebildete Naturpark-Ranger führen die Urlauber in das artenreiche Gebiet im Süden Bayerns.

Zu jeder Wanderung gehört auch immer eine Rast mit zünftiger Brotzeit. Dazu laden Sie unsere zahlreichen traditionellen Sennalpen und Berghütten ganz herzlich ein.