tour

Rundwanderung zur Burgl-Hütte

Wanderung

Rundtour

aussichtsreich

Einkehrmöglichkeit

Die Tour beginnt in Balderschwang (1044m) und führt an der Bolgenach über die Brücke zur Boden Balderschwang Hütte. Dann geht es weiter zur Fuchsalm, von hier geht es richtung Unterschelpen-Alpe (1302m) entlang zur Güntlealpe und weiter zur Burgl-Hütte (1428m). Der Weg zurück kann etweder gleich wie hin gegangen werden über die Güntlealpe zur Unterschelpen-Alpe, über die Fuchsalm zur Boden Balderschwang Hütte und zurück ins Tal oder über die Burst- Alpe, Lichtensteiner-Hütte und an der Bolgenach zurück Richtung Dorfmitte.

Blick zur Burgl Hütte, © Gästeinformation Balderschwang
Blick zur Burgl Hütte, © Gästeinformation Balderschwang
Blick zur Burgl Hütte, © Gästeinformation Balderschwang
Blick zur Burgl Hütte, © Gästeinformation Balderschwang

Balderschwang- Parkplatz Schelpenbahn- Höfle-Alpe- Bodenseehütte- Fuchsalm- Burgl Hütte- Balderschwang

a) Ab Haus Hilde folgen wir immer der Straße nach bis zur Boden Balderschwang und von dort weiter bis kurz vor Ende des asphaltierten Alpweges. Hier biegen wir rechts ab über die Brücke des Grenzbaches Lappach. Nun geht es auf österreichischem Gebiet weiter auf dem markierten Karrenweg zur „Burgl-Hütte“. Zurück ins Tal über die „Burst-Alpe“ und die „Liechtensteiner-Hütte“. b) Kurz nach der Bolgenachbrücke können wir den Lappachalpweg verlassen und nach rechts abbiegen und die Brücke (gleichzeitig die Grenze) passieren. Nun auf österreichischem Gebiet geht es weiter auf einem gutem Alpweg über die „Liechtensteiner-Hütte“ zur „Burst-Alpe 1230 m“. Von dort folgen wir der Markierung auf dem Bergpfad bis zur „Burgl-Hütte“. Zurück ins Tal wandern wir den Weg über die „Fuchs-Hütte“ und die Boden Balderschwang“ entlang zurück nach Balderschwang.

Wegbeschreibung

Tipp des Autors

Sicherheitshinweise & Ausrüstung

Anfahrt, Parken, Öffentliche Verkehrsmittel

Beste Jahreszeit

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Tourinfos

  • Schwierigkeit:

    schwer

  • Länge:

    11,3 km

  • Dauer:

    4,0 h

  • Aufstieg:

    476 hm

  • Abstieg:

    476 hm

Autor: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.