Themenweg Wanderung

Große Bolsterlanger Brunnentour

Rundtour Einkehrmöglichkeit Wanderweg Familienfreundlich Kulturell / Historisch Wandern mit Hund

Der Charakter: Große Wanderung oder kurzweilige Radtour die in die Geschichte von Bolsterlang mit historischen Bildern und informativen Texten führt.

Die Orientierungspunkte: Rathaus - Bolgenstraße - Kapellenweg - Kapelle Bolsterlang - Hörnerstraße - Hochwiesweg - Bolgenstraße - Sonderdorf - Kapelle Sonderdorf - Leithenbachbrücke im oberen Dorf - Der Bergbauernwirt - Bolsterlanger Steig - Obermühlegg - Golfplatz - Weiler Ach - Richtung Hördersberg und Untermühlegg - Dietrichs - Bauhof - Kierwang - Wiesenweg - Bolsterlang Gästeinformation

Brunnen – heute sind sie meist nur noch Zierde. Früher waren sie oftmals der Lebensmittelpunkt eines Ortes. Für den Haushalt zum Putzen, Kochen und Waschen wurde das Wasser von den Brunnen geholt. Für die Kinder des Ortes war er der Treffpunkt und Spielzeug. Und für die „Gassekieh“ dienten die Brunnen als Tränke, ohne Brunnen hätte damals das Leben ganz anders ausgesehen.

Die Große Brunnentour lädt zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein einen Blick zurück zu werfen auf die Historie des Ortes und seine Ortsteile Sonderdorf, Ober- und Untermühlegg, Dietrichs und Kierwang. Sie lädt ein, die Gemeinde auf eine ganz neue Art und Weise zu erleben, sich wie ein Teil der Geschichte zu fühlen. Jede der 16 Stationen auf der großen Brunnentour, erzählt eine andere Geschichte. Vom Leben und Arbeiten der Bolsterlanger, von der „Schwebebahn“ und dem damit aufkommenden Tourismus, von historischen Gebäuden wie der ehemalige Sennerei in Untermühlegg, die traditionellen Vereine oder vom Werdegang der Ortskapellen. Greifbar wird alles durch historische Bilder, die an jeder Station der ca. 11 km langen Tour zu finden sind.

Dieser große Spaziergang oder auch kurzweilige Radtour durch Bolsterlang und die Ortsteile gibt in 16 Stationen Einblicke in die Bolsterlanger Geschichte. Dabei spielen die zahlreichen Brunnen rund um Bolsterlang eine zentrale Rolle. Zudem werden die Kapellen in Ober- und Untermühlegg, Dietrichs und Kierwang einbezogen.

Der Tour beginnt an der Gästeinformation. Dort oder am Restaurant Kitzebichl befinden sich Parkplätze.

  • Schwierigkeit:mittel
  • Länge:12,4 km
  • Dauer:3,5 h
  • Aufstieg:153 hm
  • Abstieg:154 hm
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Downloads

Autor: