Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Kunst- & Besinnungsweg an der Hörnerbahn in Bolsterlang

Wanderung · Bolsterlang
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Allgäuer Bergwelt
    / Blick auf die Allgäuer Bergwelt
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Dörfer und die Berge
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Bolsterlanger Horn
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hörnertor auf dem Kunst- & Besinnungsweg
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hörnerthron
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Baumharz-Schalen
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Baum-Fühlliege
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Gipfelkreuz am Bolsterlanger Horn
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
m 1900 1800 1700 1600 300 250 200 150 100 50 m Himmelsliegen Bolsterlanger Horn Baumstamm-Liegen Baumharzschalen Hörnerthron Hörnertor

Dieser Weg führt Sie von der Bergstation der Hörnerbahn zum Hörnertor, vorbei am Hörnerthron, den Baumharzschalen und Baumstamm-Liegen zu den Himmelsliegen am Bolsterlanger Horn.

mittel
0,3 km
0:20 h
36 hm
5 hm
Der Kunst- und Besinnungsweg startet an der Bergstation der Hörnerbahn. Sie gehen links um das Gebäude herum und sehen sogleich den Aufgang zum „Hörnertor“. Nachdem Sie durch das Tor getreten sind, geht es zunächst leicht bergan in den Wald hinein und schon bald erreichen Sie die 2. Station, den „Hörnerthron“. Anschließend folgen Sie dem Weg weiter bergan durch den Wald zur 3. Station, den Baumharzschalen. Zur 4. Station geht es ein wenig steiler bergauf, teilweise auch über Baumwurzeln bis Sie die Baumstamm-Liegen erreichen. Von hier aus sehen Sie auch schon das Ziel der Reise: das Gipfelkreuz des Bolsterlanger Horns. Dort angekommen, werden Sie mit einer unglaublichen Panoramasicht und mit zwei wundervollen „Himmelsliegen“ belohnt.
outdooractive.com User
Autor
Hörnerdörfer im Allgäu
Aktualisierung: 09.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1559 m
Tiefster Punkt
1523 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hörni's Nest - Bolsterlang

Sicherheitshinweise

Sie befinden sich im Naturpark Nagelfluhkette. Ein Naturpark ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum. Diese wertvolle Kulturlandschaft soll in ihrer heutigen Form bewahrt und gleichzeitig aber auch genutzt werden.

Wir bitten Sie folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bitte keinen Lärm machen.
  • Bitte nicht abseits der Wege gehen.
  • Bitte kein offenes Feuer machen.
  • Bitte nur auf markierten Flächen zelten.
  • Bitte keine Pflanzen und Tiere aussiedeln.
  • Bitte keine Pflanzen und Blumen pflücken.
  • Bitte keine Pilze sammeln.
  • Bitte keine Steine oder Mineralien sammeln.
  • Bitte keine Tiere füttern.
  • Bitte keinen Müll liegen lassen.
  • Bitte Hundekot in öffentlichen Hundekoteimern oder zu Hause entsorgen

Weitere Infos und Links

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer. Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Start

Bergstation der Hörnerbahn Bolsterlang (1525 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.460692, 10.205760
UTM
32T 590877 5257065

Ziel

Bolsterlanger Horn

Wegbeschreibung

Der Kunst- und Besinnungsweg startet an der Bergstation der Hörnerbahn. Man geht links um das Gebäude herum und sieht sogleich den Aufgang zum „Hörnertor". Nachdem man durch das Tor getreten ist, steigt der Pfad zunächst leicht an, geht in den Wald hinein und schon bald erreicht man die 2. Station, den „Hörnerthron“. Hier lohnt es sich, einen Moment auf dem Thron zu verweilen, die Augen zu schließen und zu lauschen…

Anschließend folgt man dem Weg weiter bergan durch den Wald zur 3. Station, den Baumharzschalen, wo der Riechsinn angesprochen wird (und, falls man gern klebrige Finger spüren möchte, auch der Tastsinn): Schalen mit flüssigem Baumharz sind in einen großen Baumstumpf eingelassen und laden zum „Schnüffeln“ ein.

Zur 4. Station geht es ein wenig steiler bergauf, teilweise auch über Baumwurzeln bis man die Baumstamm-Liegen erreicht. Dort angekommen kann man sich wie in eine überdimensionale Spekulatiusform in einen halben Baumstamm „hineinlegen“ und seine Kraft und Ruhe spüren. Sehr schön!

Von hier aus sieht man auch schon das Ziel der Reise: das Gipfelkreuz des Bolsterlanger Horns. Nach einem weiteren kurzen Anstieg hat man dieses erreicht und wird  mit einer unglaublichen Panoramasicht sowie 2 wundervollen „Himmelsliegen“ belohnt.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Sonthofen mit dem Bus nach Bolsterlang (Buslinie Sonthofen - Ofterschwang - Bolsterlang) oder vom Bahnhof Fischen (via Bolsterlang)

Fahrpläne für Busse und Bahnen im südlichen Oberallgäu

Anfahrt

A7 bis Waltenhofen, auf die A980, Ausfahrt Sonthofen - Immenstadt, B19 nach Sonthofen und von der B19 nach Bolsterlang.

Parken

Kostenfreie Parkplätze an der Talstation der Hörnerbahn.

Bergfahrt mit den komfortablen 6er Gondeln

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer. Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Bei Bedarf Getränke / Brotzeit und Wanderstöcke.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Gipfelwanderung zum Ochsenkopf bei Bolsterlang
  • Entdecker-Tour an der Hörnerbahn in Bolsterlang
  • Hüttentour im Hörnerbahngebiet Bolsterlang
  • Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
  • Familienwanderung über Ochsenkopf zum Riedberger Horn - Kletterfreuden für Kinder
  • Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
  • Wanderung zum Sonderdorfer Kreuz ab der Mittelstation der Hörnerbahn
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
0,3 km
Dauer
0:20h
Aufstieg
36 hm
Abstieg
5 hm
aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.