Allgäu
Regional

Genuss & Kulinarik

Die Allgäuer Hörnerdörfer laden zu einer kulinarischen Genussreise ein. Hier ist Urlaub immer auch Gaumenschmaus, denn auf den Sennalpen wie in den Landgasthöfen wird höchster Wert auf regionale Spezialitäten gelegt.

Einfach, echt, geschmackvoll – und gesund dazu. Weil zum Guten der Natur nur Handwerk und Zeit dazukommen.

Hier führen kulinarische Genüsse durch traumhafte Bergnatur, sie führen zu altem Handwerk und süffigem Forschergeist. Nebenbei erzählen die Küchen, Käsekessel und Kräutergärten von der reichen Geschichte der Region, die sich für ihre Leibspeisen immer beim Besten bedient: bei der Natur.

„Do schmeckts mir uifach güet!“ hören wir Gäste und Einheimische sagen. In den Hörnerdörfern können Sie alle Sinne verwöhnen. Die Allgäuer Schmankerl unserer feinen, bayerischen Küche können Sie sich auf der Zunge zergehen lassen.

Sie denken "nur" an Allgäuer Kässpatzen?
Richtig - und doch nur die halbe Wahrheit über die Gaumenfreuden der Hörnerdörfer: Älpler-Tour, Grill-Akademie, Grundkurs im Alphornblasen mit Weißwurstfrühstück, Bier brauen und Bio-Eis genießen - auf diesen kulinarischen Reisen durch die Hörnerdörfer lernen Sie eine Region kennen, in der die Nahrungsmittelkette nachvollziehbar ist:
Die Frühstücks-Milchkuh grast oft direkt neben dem Hotel auf der Wiese. Ihre Milch wird in der Region oder gleich in den Sennereien in Schweineberg oder Hüttenberg verarbeitet. Die Älpler, die in den Bergen die ihnen anvertrauten Kühe hüten, lassen sich bei der Älpler-Tour über die Schulter schauen.

Gutes vom Dorf ist ein gemeinsames Projekt heimischer Landwirte und Gastgeber. Urlauber können – speziell im Hörnerdorf Ofterschwang – in zertifizierten Betrieben heimische Produkte wie Kräuter, Honig, Milch, Käse und sogar Eis aus heimischer Milch genießen.