Marienkapelle in Dietrichs

Kleine Dorfkirche

Die Kapelle wurde im späten 18. Jahrhundert erbaut und 1938, sowie 1981 und zuletzt 2002 renoviert.

Der Altar stammt aus den Jahren um 1720/1730. Das Altarbild zeigt die Muttergottes in Landschaft.

Ursprünglich hingen in der Kapelle 13 Hinterglasbilder, die den Kreuzweg darstellten. Diese wurden 1968 gestohlen. Daraufhin wurden die zwei wertvollen Holzfiguren, die seitlich am Altar standen (der Heilige Paulus und der Heilige Antonius Eremit stammen etwa aus dem Jahr 1510) nach Fischen in die alarmgesicherte Frauenkapelle gebracht.

Marienkapelle in Dietrichs

Kontakt

Marienkapelle in Dietrichs
Dietrichs
87538 Bolsterlang

Route berechnen
Große Karte öffnen