Allgäu

Kapelle "Beim Bild"

Wegkapelle zwischen Kierwang und Sigiswang.

Die kleine Wegkapelle "Beim Bild" an der alten Straßen zwischen Kierwang und Sigiswang, wurde der Jahreszahl des Votivbildes wohl 1706, erbaut.
Es handelt sich hier um einen kleinen Rechteckbau aus verputztem Feldsteinmauerwerk mit rechteckigem Eingang unter steilem Satteldach. Auf der Nordseite befindet sich ein Schlitzfenster.

Auf der äußeren Nordseite befindet sich das Votivbild (Öl auf Blech) das ein Gedächtnis der am 12. Juli 1861 vom Blitz erschlagenen Bäuerin Ottilia Natterer, sein soll. Sie war von der Feldarbeit auf dem Heimweg nach Bauhof, als sie plötzlich vom Blitz getötet wurde. Sie war 42 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern.
Der in die Ostwand eingetiefte, marmorierte Altar rahmt mit zwei Säulen ein Gemälde (Öl auf Holz), die Krönung Mariens durch die heilige Dreifaltigkeit. Das Bild wurde vom Bolsterlanger Maler Franz Speiser 1872 signiert. Das ursprüngliche Altarbildchen hat auf der Rückseite die eingeschnitzte Jahreszahl 1706 und hängt jetzt an der Seite. Dort abgebildet ist Maria mit dem Schutzmantel, der über die männlichen und weiblichen Mitglieder der Familie Weber, ausgebreitet ist. Die Inschrift lautet: Jerg Weber von bauhoff Fisher pfa(rr) hatt diese Taffel (mache lasse)

Große Karte öffnen