Allgäuer Alpgenuss - regionale Produkte, © Allgäuer Alpgenuss e.V.
Allgäuer Alpgenuss

Wir sind Partneralpe des Vereins „Allgäuer Alpgenuss e. V.“ und haben uns verpflichtet, unseren Gästen ausschließlich Produkte aus der Region anzubieten. Auf den „Allgäuer Alpgenuss“ Alpen darf der Gast und Verbraucher sicher sein, dass es ein „Genuss“ ist, auf den Alpen zu verweilen und zu rasten. Unser Gast hat das selbstverständliche Recht zu erfahren, wo die Milch oder der Käse produziert wird, wer das Brot oder die Wurst liefert. Die angebotenen Getränke kommen ebenfalls aus der Region, von Allgäu-Schwäbischen Familienbrauereien. Da wir schon immer den Standpunkt vertreten haben, auf den Alpen angebotene Produkte sollten aus der Region sein, war es für uns eine Selbstverständlichkeit diesem Verein als Mitglied beizutreten.

Alpgenuss

Alpe Bolgen

Die Alpe Bolgen liegt auf 1.368m unterhalb des Riedbergerhorns und ist in Besitz der Alpgenossenschaft Bolgen. Bärbel und Thomas Willwerth bewirtschaften die Alpe mit ihren Kindern Franziska und Pirmin.

Auf der Galtalpe sömmern ca. 245 Stück Jungvieh, 2 Milchkühe, 2 Schweine und ein Esel. Neben den typischen Brotzeiten, für die ausschließlich heimische Produkte verwendet werden, gibt es auf der Alpe Bolgen auch selbstgebackenen Kuchen. Für diesen verwendet Hirtin Bärbel Alp-Butter und Dinkelmehl. Es gibt täglich frische Milch und Milchprodukte. Auch die kleinen Gäste kommen auf der Alpe nicht zu kurz. Die Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben, während die Eltern den herrlichen Ausblick auf die Allgäuer Alpen genießen.

Wandervorschläge:

  • Ab der Bergstation der Hörnerbahn auf gut ausgebautem Wanderweg vorbei am Berghaus Schwaben und nach 500m bergab zur Alpe Bolgen; ca. 1 Stunde 15 Minuten. Zurück geht es auf dem Alpweg Bolgental bis zur Alpe Zunkleiten. Von dort links abbiegend über das Sonderdorfer Kreuz zurück zur Talstation der Hörnerbahn; ca. 1,5 Stunden (ab Alpe Bolgen)
  • Ab der Talstation der Hörnerbahn über das Sonderdorfer Kreuz, vorbei an der Alpe Zunkleiten. Über den Alpweg Bolgental zur Alpe Bolgen; ca. 2,5 Stunden. Zurück geht es am Berghaus Schwaben vorbei zur Bergstation der Hörnerbahn; ca. 1,5 Stunden. Dort kann man entweder bequem mit der Bahn ins Tal schweben oder über die Mittelstation, die Alpe Ornach und das Sonderdorfer Kreuz zurück zur Talstation wandern; ca. 1,5 Stunden.

Familie Willwerth freut sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:

  • Bis 21. Oktober 2018
Große Karte öffnen

Dieser Gastgeber kann leider nicht per E-Mail kontaktiert werden
Sie können jedoch telefonischen Kontakt aufnehmen: