Allgäu
Herbst

Herbstgold

Genussmomente voller Entspannung – der Herbst in den Hörnerdörfern. Der Herbst ist eine Zeit des Loslassens. Die Obstbäume lassen ihre Früchte und die Buchen ihre rotgoldenen Blätter los. Sie lassen sie los und uns in die Hand und vor die Füße fallen.

Der Wanderer und Spaziergänger sollte es ihnen gleichtun. Loslassen, das Jahr gemächlich ausklingen lassen, damit die gelassene Stille der herbstlichen Landschaft der Hörnerdörfer auf die Seele wirken kann. Deshalb ist es gut, nicht zu viele Pläne zu machen, sondern dem Tag Raum und Zeit geben. Dann wird die milde Herbstsonne zum besten Zeitmesser, weil sie noch ein Stündchen die Ruhebank vor goldenem Alpenpanorama wärmt, dann werden glänzende Kastanien, die auf verträumte Pfade kullern, zum Wegweiser und nach einem Tag in der klaren, weichen Luft, ist der Duft einer heißen Tasse Kräutertee oder einer dampfenden Schüssel Allgäuer Kässpatzen so viel intensiver. Genussmomente für alle Sinne, jeder Schritt birgt eine Fülle an glanzvollen Eindrücken und doch wird der Kopf entspannter – das vermögen die Hörnerdörfer-Berge im Herbst.