Allgäu
Sommer

Allgäuer Bergsommer

Wenn die Allgäuer Kühe auf den Weiden grasen und der Schnee nur noch vereinzelt auf den Allgäuer Gipfeln liegt, dann ist es soweit. Der Allgäuer Bergsommer hat begonnen und erwartet seine Gäste in einer unverwechselbaren Landschaft mit einem schier unermüdlichen Potential an Wanderwegen und anderen Sportmöglichkeiten.

Eine Wanderung entlang der Weiden, eine Radtour an der Iller oder eine gemütliche Runde Golf - die Möglichkeiten im Allgäuer Bergsommer sind so vielfältig, wie die Landschaft, die den Gast im Allgäu erwartet.

Dazu gehört der Naturpark Nagelfluhkette. Er zählt zweifellos zu den eindrucksvollsten Landschaften am nördlichen Alpenrand. Er vereint sieben bayerische Gemeinden aus dem Oberallgäu (u.a. die Hörnerdörfer Balderschwang, Bolsterlang, Fischen und Obermaiselstein) und acht aus dem Vorderen Bregenzerwald. Mit einer Fläche von 405 Quadratkilometern ist er der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Deutschland und Österreich.

Entdecken auch Sie die einzigarte Natur in den Allgäuer Hörnerdörfern.