Allgäu
Heilklima

Reine Bergluft & Alpines Heilklima

In der Bergnatur der Hörnerdörfer wird Atmen zum Aufatmen. Reine Bergluft - gesunder Genuss in vollen Zügen.

Die fünf Hörnerdörfer im Oberallgäu liegen verteilt auf drei Höhenlagen. So bieten sie gleichermaßen das Schonklima eines Gebirgstales als auch das „reizende“ Klima der Gipfelluft. Zwischen dem Illertal und den Bergspitzen der Hörnerkette, von den Sonnenköpfen über die Höhenrücken am Bolsterlanger und Ofterschwanger Horn bis zu den Gipfeln der Allgäuer Hochalpen hat die Luft Bewegungsfreiraum. Hangauf- und Hangab-Winde wehen - mal leicht, mal kräftig - durch die Region. Sie bringen von oben den Duft der Blumenwiesen mit oder von unten die kühle Frische eines Gebirgstobels. Immer aber ist es reine, sauerstoffreiche Luft, die auch heißen Sommertagen jegliche Schwere nimmt.

Erholung stellt sich deshalb in dieser Landschaft mit weiten Alpwiesen vor markanter Alpensilhouette wie von selbst ein – weil man sie buchstäblich einatmen kann. Nach einem Tag, den man spazierend, wandernd oder bikend in der ursprünglichen Natur der fünf Hörnerdörfer verbracht hat, sinkt man glücksmüde ins Bett. Erwartet von schönen Träumen. Die ausgezeichnete Luftqualität sorgt nicht nur für befreites Aufatmen während des Tages, sondern auch für einen erholsamen Schlaf.

Das Klima der Hörnerdörfer tut gut. Das gibt es sogar schriftlich: Obermaiselstein ist anerkannter Luftkurort und Fischen sogar einer der wenigen deutschen heilklimatischen Kurorte der Premium Class.