Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Ein bewachsener Nagelfluhstein inmitten von Balderschwang, © Balderschwang

FotostreckeFotostrecke

"Perlen der Natur" im Naturpark Nagelfluhkette, © Hörnerdörfer

 

Naturpark Nagelfluhkette Exklusiv - erleben Sie exklusive Touren im Naturpark!

Erleben Sie einzigartige Naturerlebnisse

Der Naturpark Nagelfluhkette zählt zu den eindrucksvollsten Landschaften am nördlichen Alpenrand. Er vereint sieben Bayerische Gemeinden aus dem südlichen Allgäu und acht aus dem vorderen Bregenzerwald.
Der gesamte Naturpark weist auf engstem Raum einen beeindruckenden Höhenunterschied von 1.400 Metern auf, aus dem sein unvergleichliches Flair und die atemberaubende Schönheit resultieren.

Wagen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen einer Landschaft, die schöner nicht sein könnte - ein Füllhorn an Artenreichtum, Ruhe und bewegenden Erlebnissen. Bei unseren Touren arrangieren zertifizierte Naturparkführer für Kleinstgruppen ein geradezu intimes Stelldichein mit den zauberhaftesten Aspekten dieses außergewöhnlichen Habitats.

Anmelden können Sie sich bei allen Gästeinformation der Hörnerdörfer oder per E-Mail: fischen@hoernerdoerfer.de

Übersicht:

 

Montag: Ausflug zum Kräuterlandhof Wolf

Mit unserem Naturparkbus fahren wir zum Bio- und Kräuterlandhof der Familie Wolf in Agathazell/Burgberg. Anni Wolf zeigt Ihnen ihren idyllischen Kräutergarten mit über 70 verschiedenen Kräutern. Die Düfte, Farben und Aromen sind ein wahrer Genuss für die Sinne: Sehen, riechen, schmecken und erleben Sie die Kraft und Faszination der Kräuter. Danach lernen Sie den familiär geführten Viehweidhof kennen – selbstverständlich auch den Stier Xaver und seine Mutterkuhherde mit Kälbern. Dabei berichtet Anni über ihre Arbeit als Bio-Bäuerin. Im Anschluss daran werden Sie mit einem kleinen kulinarischen Genuss verwöhnt: Hausgemachtes Kräuterbrot mit Butter und Kräutersalz – natürlich mit Kräutern aus dem eigenen Garten. Ein erfrischendes, selbstgemachtes Holundergetränk rundet die Kostprobe ab. Gerne beantwortet die herzliche Bäuerin in der gemütlichen Runde auch alle Ihre Fragen.

Termine 2017: 22.05./ 19.06./ 03.07./ 17.07. / 31.07./ 14.08./ 28.08./ 11.09./ 25.09.

Dauer: 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Wichtiges: 
mit H-AWC 12,- € pro Person
ohne H-AWC 17,- € pro Person
Feste, wasserunempfindliche Schuhe empfehlenswert.
Anfahrt mit dem eigenen PKW möglich.

 

Dienstag: Perlen der Natur

Unsere Naturpark-Rundtour führt zunächst über den Riedbergpass, Deutschlands höchsten, öffentlichen Straßenpunkt auf 1400 m.ü.M. (europäische Wasserscheide) ins Balderschwanger-Tal und weiter in den Bregenzerwald. Geologisch betrachtet führt die Route hierbei exakt an der „Bugwelle Afrikas“ entlang, dem Schnittpunkt zwischen den schroffen Schrattenkalkbergen und den sanften, grünen Flyschbergen. In Lingenau unternehmen wir eine ca. einstündige Rundwanderung zu den einzigen Quelltuff-Felsformationen im Naturpark (eine der großartigsten Kalksinterbildungen in Europa nördlich der Alpen). In Oberstaufen schweben wir mit der Bergbahn entweder zum Hochgrat oder zum Imberg auf die Nagelfluhkette hoch und genießen die Panorama-Mittagseinkehr. Auf dem Rückweg steht noch eine kurze Wanderung auf dem wildromantischen Naturpfad am Ostertalbach (Gunzesriedertal) oder - alternativ - ein Besuch der Sturmannshöhle (Obermaiselstein) auf dem Programm.

Termine 2017: 09.05. / 23.05./ 06.06. / 20.06./ 04.07./ 18.07./ 01.08./ 15.08./ 29.08./ 12.09. / 26.09.

Dauer: 09.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Wichtiges:
mit H-AWC 19,- € pro Person
ohne H-AWC 24,- € pro Person
zzgl. Bergbahnfahrt
Feste, knöchelhohe Schuhe sind Voraussetzung!

 

Dienstag: Mit dem Naturparkführer auf "Natur-Genießer-Tour", geführte Naturerlebniswanderung

Nordische Landschaften der Alpen Das Gebiet des Naturparks Nagelfluhkette erstreckt sich von den Hörnerdörfern über den vorderen Bregenzerwald bis hinüber nach Oberstaufen. Es gilt - was die Vielfalt an Pflanzen und Tieren angeht - als artenreichste Region Deutschlands.

Kommen Sie mit unserem ausgebildeten Naturparkführer und Naturschutzwächter Wofgang Zeller auf Entdeckungsreise in diese Schatztruhe der Natur und genießen Sie bei einer gemütlichen Halbtageswanderung die Schönheit und Ruhe dieser einmaligen Landschaft. Lassen Sie sich von den vielen kleinen Wundern  der Natur begeistern und erleben Sie sich selbst als Teil der natürlichen Kreisläufe.

Termine 2017: 16.05./ 30.05./ 13.06./ 27.06./ 11.07./ 25.07./ 08.08./ 22.08./ 05.09./ 19.09.

Dauer: 09.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Wichtiges:
mit H-AWC 12,- € pro Person
ohne H-AWC 17,- € pro Person
Feste, knöchelhohe Schuhe sind Voraussetzung.

 

Mittwoch: Käse-Tour

Käseproduktion in der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg

Jeden Mittwoch starten wir zu unserer "Käsetour" über den Riedbergpass nach Balderschwang. Dort angekommen besuchen wir die Höfle-Alpe und können die Käseherstellung hautnah erleben. Diese findet noch auf traditionelle Weise in einem Kessel über dem offenen Feuer statt. Die Sennerin erklärt uns ihre Arbeitsschritte, während sie Käse und Butter herstellt und beantwortet gerne Ihre Fragen. Anschließend serviert sie uns in ihrer gemütlichen Bauernstube eine Auswahl ihrer selbst produzierten Köstlichkeiten.
Nach dem kleinen Imbiss fahren wir weiter nach Lingenau zum Bregenzerwälder Käsekeller, wo wir im Gegensatz zur traditionellen, modernste Käselagerung kennenlernen. Unter fachmännischer Leitung probieren wir verschiedene Käsesorten mit einem Glas Wein oder Apfel-Birnen Saft. Frisch gestärkt fahren wir zurück nach Fischen.

Termine 2017: 31.05./ 14.06./ 28.06./ 05.07./ 12.07./ 19.07./ 26.07./ 02.08./ 09.08./ 16.08./ 23.08./ 30.08./ 06.09./ 20.09.

Dauer: 08.30 Uhr bis ca. 13.30 Uhr

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Wichtiges:
mit H-AWC 19,- € pro Person inkl. Verköstigung
ohne H-AWC 24,- € pro Person inkl. Verköstigung
Feste, wasserunempflindliche Schuhe empfehlenswert.

 

Donnerstag: Wanderung zum Scheuenwasserfall im Naturpark

Scheuenwasserfall in Balderschwang

Mit unserem Naturparkbus fahren wir über den Riedbergpass nach Balderschwang. Vom Parkplatz wandern wir über einen gut begehbaren Weg durch die wunderschöne, unberührte Natur. Über Wiesen- und Waldwege erreichen wir den beeindruckenden Scheuenwasserfall (Gehzeit: ca. 45 Minuten). An diesem magischen Ort halten wir inne und genießen das wunderbare Wasserschauspiel, den Blick auf die Berge und die uns umgebende Natur. Nach einer kleinen Rast wandern wir auf gleichem Weg zurück. Kurz vor dem Parkplatz erreichen wir die Scheuenalpe, wo wir den Vormittag bei einer leckeren Älpler-Brotzeit auf der Terrasse ausklingen lassen. Anschließend Rückfahrt nach Fischen.

Termine 2017: 29.06./ 13.07./ 27.07./ 10.08./ 24.08./ 07.09./ 21.09.

Dauer: 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Wichtiges:
mit H-AWC 17,- € pro Person inkl. einer gemischten Brotzeitplatte und einem Getränk
ohne H-AWC 21,- € pro Person inkl. einer gemischten Brotzeitplatten und einem Getränk.
Feste, knöchelhohe Schuhe sind Voraussetzung!

 

Samstag: Magische Momente - Sonnenaufgangstour in den Alpgärten

Sonnenaufgangstour am Riedberger HornIn der magischen Morgendämmerung fahren wir über den Riedbergpass nach Grasgehren. Von hier machen wir uns zu Fuß auf den Weg zum Gipfel des Riedberger Horns. Am Gipfelkreuz erleben wir den stimmungsvollen Sonnenaufgang - wie das Dunkel des Himmels sich langsamt rot färbt und schließlich die Sonne hinter den Bergen erscheint - und den Blick über die Gipfel der Alpen. Bei gutem Wetter reicht die Sicht sogar bis zum Bodensee.
Mit der langsam höher steigenden Sonne wandern wir zurück bis zur Grasgehrenhütte, wo ein reichhaltiges Allgäuer Bergler-Frühstücksbuffet auf uns wartet. Diese Tour verläuft über gute Wege, so dass keine alpinen Vorkenntnisse erforderlich sind. Feste, knöchelhohe Schuhe sind auch hier obligatorisch.

Termine 2017: jeden Samstag vom 27.05. bis 30.09. (entfällt am 23.09. wegen Viehscheid)

Dauer: 05.00 Uhr bis 09.30 Uhr (27.05. bis 19.08.)
            05.30 Uhr bis 10.00 Uhr (26.08. bis 16.09. und 30.09.)

Treffpunkt: Kurhaus Fiskina, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu

Mindestteilnehmer: 4 Personen

Wichtiges:
mit H-AWC 19,- € pro Person inkl. Bergler-Frühstücksbuffet
ohne H-AWC 24,- € pro Person inkl. Bergler-Frühstücksbuffet
Feste, knöchelhohe Schuhe.

 

 

Unsere Sommer HighlightsUnsere Sommer Highlights

Unterkünfte suchen & buchen

Pauschalen suchen & buchen