Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Der Königsweg. Alpwanderung zum Besler

Wanderung · Obermaiselstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Herrenberg
    / Herrenberg
    Foto: Carina Hummel, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Rastmöglichkeit
    Foto: Carina Hummel, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Besler bei Obermaiselstein
    Foto: Michael Redecker, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Herzlich Willkommen auf der Schönbergalpe
    Foto: Jefferson Urban, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Die Herzbergalpe mit Sonnenterasse
    Foto: Jefferson Urban, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Besler auf die Oberstdorfer Berge
    Foto: Jefferson Urban, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf einen geschnitzten Pilz auf dem Besler
    Foto: Jefferson Urban, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf den Besler
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer, F. Kjer
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km Herzberg Alpe - Obermaiselstein Alpe Schönberg Grill- und … Obermaiselstein kath. Kirche … Pfarrkirche)

Der Charakter: Eine Rundtour,von der Teile als Premiumwanderweg zertifiziert sind und mit Geologie und Weitblick locken. Das Gipfelglück erfordert jedoch ausreichend Kondition und – wenn die Klettersteigvariante gewählt wird – auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

mittel
15,5 km
6:00 h
989 hm
989 hm

Die Orientierungspunkte: Haus des Gastes Obermaiselstein - Haubenegg - Obere Gundalpe - Besler -

Schönbergalpe - Herzbergalpe - Obere Heubat - Obermaiselstein - Haus des Gastes

Der Weg: Wahrhaft königlich wandert man auf den Obermaiselsteiner Hausberg, den Besler. Der „Königsweg“, führt auf einen Berg, der unter den Bergen des Naturparks Nagelfluhkette einen besonderen Platz einnimmt. Statt Nagelfluh und Flysch-Gestein, bildet Schrattenkalk hier bizarre Grate und Karren, ein Formenspiel, das erst wieder am großen Nachbarn, dem Ifen, zu finden ist. Der Weg beginnt am Haus des Gastes. Man hält sich rechts in Richtung Kirche, biegt nach dem Feuerwehrhaus links in die Straße Am Scheid ein und folgt ihr bis zur großen Kurve, wo links die Straße zur Haubenegg abzweigt. Hier am Beginn des Königswegs lohnt es sich, nach Muscheln Ausschau zu halten – in diesem Abschnitt findet man Steine, mit eingeschlossenen fossilen Muscheln und Schnecken, die einst am Grund eines urzeitlichen Meeres lebten und im Laufe der Erdgeschichte mit den Alpen nach oben „wuchsen“. Nach der (sehr wahrscheinlich) erfolgreichen Fossiliensuche erreicht man die Obere Gundalpe. Dort steht die Entscheidung an, ob man bequem den ausgebauten Weg um den Besler herum, einem zertifizierten Premiumwanderweg zum Gipfel wandert oder ob man über den neu seilversicherten Klettersteig direkt auf den höchsten Punkt klettert. Wobei auch bei der „kletterfreien“ Umrundung des Gipfels das Panorama nichts zu wünschen übriglässt. Vom Gipfel des Besler ist die Sicht auf die umliegenden Gipfel und den Verlauf des Illertals phänomenal – was weniger an der Höhe, der Besler misst „nur“ 1679 Meter, sondern an seiner etwas vorgeschobenen Lage liegt. Ein Blick ins Gipfelbuch beweist, das der Ausblick immer wieder fasziniert.  Vom Besler aus geht es weiter über einen steilen, unebenen Abstieg zur Schönbergalpe und von dort gemütlich erholsam zurück über die Herzberg-Alpe bis zur Passstraße. Diese wird überquert und auf der anderen Seite geleitet der Weg dann über die „Obere Heubat“ zurück in den Ort.

 

 

Autorentipp

Die Erlebnis-Zugabe: Quasi auf dem Weg liegt der Alpenwildpark Schwarzenberg in Obermaiselstein, wo man mit der heimischen Tierwelt naturnah auf Tuchfühlung gehen kann. Von den Pflanzen am Wegrand sollte man dagegen tunlichst die Finger lassen: Viele sind geschützt und auf dem Beslerplateau wächst auch der Blaue Eisenhut – mit die giftigste Pflanze Europas!

outdooractive.com User
Autor
Anna Strobel
Aktualisierung: 03.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1644 m
Tiefster Punkt
839 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Grill- und Picknickplatz Burgschrofen - Obermaiselstein
Herzberg Alpe - Obermaiselstein
Alpe Schönberg

Start

Haus des Gastes, Obermaiselstein (839 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.446141, 10.241274
UTM
32T 593579 5255490

Ziel

Haus des Gastes Obermaiselstein

Wegbeschreibung

Vom Haus des Gastes in westlicher Richtung am Feuerwehrhaus vorbei durch´s Dorf auf dem Burgschrofenweg weiter bis zum Ortsausgang. Biegen Sie links in den Fußweg zum Kleinen Herrenberg ein und weiter zum Großen Herrenberg. Sie erreichen den Alpenwildpark mit Einkehrmöglichkeit. Folgen Sie nun den Wegweisern "Königsweg" bzw. "Besler" und steigen Sie an der Nordseite des Schwarzenberges auf, vorbei an den Jagdhütten bis zur Oberen Gundalpe. Der Königsweg wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Bayernkönig Max II. (Vater des Märchenkönigs Ludwigs II.) als Jagdsteig angelegt.

Von der Gundalpe gelangen Sie über einen kurzen Ansteig zum Beslermassiv. Der ungefährliche Weg auf den Gipfel führt unterhalb des Massivs über die Westseite (ca. 20 Min.) und kann von jedermann begangen werden. Für Könner bietet sich auch eine mit Seilen gesicherte Felsspalte zum Gipfelaufstieg an.

Der Rückweg kann durch das Lochbachtal (Obere-, Untere Gundalpe, Schwaben- und Lochbachalpe) erfolgen mit Einkehrmöglichkeiten in den Alpen. Der Alpweg ab der Unteren Gundalpe ist asphaltiert.

Eine andere Wandermöglichkeit bietet sich zur Schönbergalpe auf der Nordseite des Beslers bis zur Riedbergpasshöhe an. Von dort aus besteht Rückfahrtmöglichkeit mit dem Linienbus nach Obermaiselstein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Deutschen Bahn bis zum Bahnhof Fischen.

Direkt im Anschluss befindet sich der Busbahnhof Fischen. Fahren Sie mit der Linie 44 nach Obermaiselstein zur Haltestelle Ortsmitte (Busfährpläne finden Sie hier).

Anfahrt

A7 bis Waltenhofen, auf die A980, Ausfahrt Sonthofen - Immenstadt, B19 nach Sonthofen und weiter nach Fischen, auf der Beslerstraße Richtung Obermaiselstein.

Parken

Kostenfreier Parkplatz direkt am Haus des Gastes.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

  •  Hörnerdörfer Wanderkarte
  • Zumstein Wanderkarte (Fischen)
  • Nordic Walking- und Themenwege Karte (Hörnerdörfer)

 Alle Karten finden Sie online in unserem Shop oder erhalten Sie direkt am Schalter der Gästeinformationen der Hörnerdörfer.

 

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Wetterfeste KleidungJahreszeit
  • Sonnenschutz
  • Ausreichend Trinken und Brotzeit

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Rundweg über Obermaiselstein und Langenwang
  • Iller-Ursprung - Von Obermaiselstein über Fischen und Tiefenbach
  • Wanderung um den Ochsenberg
  • Entdecker-Tour auf die Spöck und zum Hirschsprung
  • Entdecker-Tour durch den Sagenwald zur Sturmannshöhle
  • Bolsterlanger Bergblick-Wanderweg von Sonderdorf nach Kierwang
  • Kleine Bergtour zum Sonderdorfer Kreuz
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
989 hm
Abstieg
989 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.