Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Kleine Bergtour zum Sonderdorfer Kreuz

Wanderung · Oberallgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ziel ist das Sonderdorfer Kreuz
    / Ziel ist das Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ein Wiesenweg führt die ersten Höhenmeter bergauf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf den Hochwiesweg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wegweiser Richtung Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht auf die Oberstdorfer Berge
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht auf die markanten Gipfel von Entschenkopf und Rubihorn
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wegweiser Richtung Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ein gut präparierter Weg führ zum Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ein gut präparierter Weg führ zum Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht auf das Allgäuer Dreigestirn "Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitze"
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick in die Oberstdorfer Berge
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf das "Allgäuer Dreigestirn" - Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitze
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht vom Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Das Sonderdorfer Kreuz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Löwenzahnblüte oberhalb des Sonderdorfer Kreuzes
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Löwenzahnfeld mit Wannenkopf im Hintergrund
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht auf Sonderdorf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Die Aussicht stets Richtung Oberstdorfer Berge
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Waldweg Richtung Sonderdorf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Waldweg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wiesenweg nach Sonderdorf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
m 1200 1100 1000 900 800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Die Tour führt von Bolsterlang zum Sonderdorfer Kreuz und über den Ortsteil Sonderdorf wieder zurück zum Ausgangspunkt.
mittel
4,4 km
1:37 h
268 hm
264 hm

Das Sonderdorfer Kreuz ist idealer Ausgangspunkt, um weitere Touren Richtung Bolgental, Riedbergerhorn, Bolsterlanger Horn, Weiherkopf, ... zu gehen.
Die Tour kann also auch beliebig erweitert werden und es kann eine richtige Bergtour daraus gemacht werden.

Es lohnt sich auch, direkt am frühen Morgen loszugehen, um den Sonnenaufgang am Sonderdorfer Kreuz zu erleben.

Autorentipp

Auf dem Weg kommen Sie an vielen Ruhebänken vorbei. Es lohnt sich, diese zu nutzen, um eine kleine Pause einzulegen und den Ausblick zu genießen.
Profilbild von Luisa Renn
Autor
Luisa Renn
Aktualisierung: 27.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1141 m
Tiefster Punkt
876 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Riedbergerhorn - Bolsterlang

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie auf den ausgeschilderten Wegen.

Nach Regen können die Wege teilweise rutschig sein. Es empfiehlt sich Wanderstöcke mitzunehmen.

Weitere Infos und Links

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer . Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Start

Parkplatz am Dorflift zwischen Bolsterlang und Sonderdorf (881 m)
Koordinaten:
DG
47.456889, 10.232002
GMS
47°27'24.8"N 10°13'55.2"E
UTM
32T 592861 5256674
w3w 
///sattlerin.decken.deutsch

Ziel

Parkplatz am Dorflift zwischen Bolsterlang und Sonderdorf

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Dorflift (zwischen Bolsterlang und dem Ortsteil Sonderdorf) wählen Sie den Gehweg zurück in Richtung Bolsterlang.

Am Ortseingang von Bolsterlang führt linkerhand ein Kiesweg hinauf in den Hochwiesweg.

Dort angelangt halten Sie sich rechts, um direkt die nächste Abzweigung wieder links zu gehen.

Der Wegweiser gibt die Richtungen Hörnerbahn Talstation, Sonderdorfer Kreuz und Bolgental an.

Nach einem ansteigenden Wiesenweg, einem kurzen Waldstück und einer anschließenden Geraden, können Sie den Parkplatz der Hörnerbahn sehen. Sie halten sich links und folgen dem Wegweiser Richtung Sonderdorfer Kreuz.

Auf dieser Anhöhe hat man stets einen wunderbaren Blick auf Bolsterlang und die Ortsteile, aber auch auf die umliegende Bergwelt. 

Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie die Bergstation des Dorflifts.

Am Lifthäuschen gehen Sie gerade aus weiter, um am nächsten Wegweiser links abzubiegen.

Der Wegweiser gibt die Richtungen Sonderdorfer Kreuz, Sonderdorf und Obermaiselstein an.

Das Waldstück führt Sie kurz bergab und anschließend wieder bergauf, ehe Sie eine Lichtung erreichen.

Nun folgen Sie stetig dem präparierten Weg, der steil bergan geht.

Es folgen ein paar Kurven, ehe Sie das Gipfelkreuz schon sehen können.

Am Sonderdorfer Kreuz angelangt, empfiehlt es sich, eine ausgiebige Pause auf einer der Ruhebänke einzulegen. Genießen Sie den Blick auf Bolsterlang, Obermaiselstein und die umliegenden Dörfer.

Vor Ihnen erstrecken sich die Sonnenköpfe, das Rubihorn, der Entschenkopf, der Schattenberg und viele weitere Berggipfel.

Nach der Pause führt Sie vorerst der gleiche Weg wieder Richtung Tal. Sobald Sie das Waldstück erreicht haben, biegen Sie rechts ab Richtung Sonderdorf.

Ein schöner Weg durch den Wald führt Sie am ersten Wegweiser vorbei (alternativ kann auch dort schon abgebogen werden, um nach Sonderdorf zu gelangen) bis Sie eine Lichtung erreichen.

An dieser Lichtung führt ein breiter Feldweg, der sehr bald in eine Teerstraße übergeht, linkerhand hinunter nach Sonderdorf.

In der Ortsmitte halten Sie sich links, um wieder zurück zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Sie kommen am Gasthof Riedbergerhorn vorbei, hier bietet sich eine kleine Rast an, um die Tour ausklingen zu lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Fischen und dann geht es über die Linie 44/47 vom Busbahnhof in Fischen nach Bolsterlang. Ausstieg in Bolsterlang.

Die Tour kann direkt an der Bushaltestelle gestartet werden. Gehen Sie hierzu geradeaus Richtung Sonderdorf, um am Ortsausgang von Bolsterlang rechts hoch, über den Kiesweg, in den Hochwiesweg zu gelangen.

https://www.mona-allgaeu.de/fahrplaene/linien-fahrplaene/linienplan-tarifbereich/suedliches-oberallgaeu/

Anfahrt

Über die A7 am Allgäu Dreieck Richtung Oberstdorf an der Ausfahrt Waltenhofen auf die B19 abbiegen. In Fischen rechts abbiegen Richtung Bolsterlang. Der Beschilderung Bolsterlang folgen bis zum Parkplatz am Dorflift (zwischen Bolsterlang und dem Ortsteil Sonderdorf).

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze am Parkplatz am Dorflift (zwischen Bolsterlang und dem Ortsteil Sonderdorf).

Koordinaten

DG
47.456889, 10.232002
GMS
47°27'24.8"N 10°13'55.2"E
UTM
32T 592861 5256674
w3w 
///sattlerin.decken.deutsch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer. Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Schuhe. Bei Bedarf Getränke / Brotzeit / Wanderstöcke.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wanderung zum Steinzeitdorf in Bolsterlang
  • Bolsterlanger Bergblick-Wanderweg von Sonderdorf nach Kierwang
  • Wanderung über den Amselweg nach Oberdorf und Obermaiselstein zurück nach Bolsterlang
  • Entdecker-Tour zur Bienenwiese
  • Genuss-Runde zwischen Bolsterlang und Fischen
  • Golfplatztour – Rundwanderung durch die Hörnerdörfer
  • Spaziergang über die Ortsteile Riedle und Bauhof zurück nach Bolsterlang
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,4 km
Dauer
1:37h
Aufstieg
268 hm
Abstieg
264 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.