Allgäu
Kulinarik

Hütten & Alpen

Die Hörnerdörfer im Naturpark Nagelfluhkette bieten eine der höchsten Dichte an Alphütten in Deutschland. Es ist eine der schönsten Erfahrungen in den Allgäuer Bergen, auf einer typischen Alpe oder gemütlichen Hütte einzukehren - dort, wo das Leben noch ursprünglich abläuft und die Zeit stillzustehen scheint.

Zahlreiche sanfte bis ausgedehnte Wanderwege führen zu nahen und entlegenen Alpen und Hütten. Einige sind auch mit dem Kinderwagen gut erreichbar. Dort, wo man hingelaufen ist und die herrliche Natur wahrnimmt, ist man wirklich gewesen.

Alpe Schwattwald im Rohrmoostal, © Tourismus Hörnerdörfer, Fritjhof Kjer

Sennalpe Schattwald - Obermaiselstein

Allgäuer Alpengenuss: Die Sennalpe Schattwald-Rohrmoos liegt auf 1.050m Höhe im Rohrmoostal und wird seit 27 Jahren von der Familie Bernhard und Annelies Hartl bewirtschaftet.

Details
Das Allgäuer

Fischinger Liftstadl - Fischen

Der Liftstadl, direkt im Familienskigebiet in Fischen, bietet allen Wintersportlern wie Skifahrern, Snowboardern, Rodlern aber auch deren Zuschauern, eine kleine Karte für den Hunger und Durst zwischendurch.

Details
Fahnengehren Alpe in Ofterschwang mit leckerer Brotzeit und erfrischenden Getränken, © Tourismus Hörnerdörfer

Alpe Fahnengehren - Ofterschwang

Eine echte Allgäuer Sommeralpe am Ofterschwanger Horn. Die Alpe ist im Sommer von Ende Mai bis Mitte September bewirtschaftet und bietet Wanderern schmackhafte Brotzeit und Getränke.

Details
Die Alpe Bolgen liegt idyllisch im Bolgental bei Bolsterlang im Allgäu, © Tourismus Hörnerdörfer, F. Kjer

Alpe Bolgen - Bolsterlang

Die Alpe Bolgen liegt auf 1.368m unterhalb des Riedbergerhorns und ist in Besitz der Alpgenossenschaft Bolgen. Bärbel und Thomas Willwerth bewirtschaften die Alpe mit ihren Kindern Franziska und Pirmin.

Details
Weitere Ergebnisse zeigen
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.