Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

14 Hörner Panorama Tour - Rundtour ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Wanderung · Oberallgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Weiherkopf
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Grünten
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Alpe Fahnengehren
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Kaffee und Kuchen
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Riedberger Horn
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf die Hörnerkette
    Foto: Anna Strobel, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Weltcup Hütte in Ofterschwang im Allgäu
    Foto: Sonnenalp Resort
  • / Schlitte Hitte in Ofterschwang im Allgäu
    Foto: Schlitte Hitte
  • / Hörner Panorama Tour ab Bolsterlang
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Stefanie Salzberger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Unser Panoramaweg über Stock und Stein.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / hochbichl-huette
  • / Die Wurzelhütte
    Foto: Wurzelhütte Ofterschwang
  • / Sonnenterrasse
    Foto: Wurzelhütte Ofterschwang
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sennalpe Ornach - Bolsterlang Weiherkopf Alpe Fahnengehren - Ofterschwang Gästeinformation Bolsterlang Wurzelhütte - Ofterschwang

Der Charakter: Der Klassiker in den Hörnerdörfern – berühmt für spektakuläre Ausblicke – kann mit Hilfe der Bergbahnen und dem öffentlichen Nahverkehr beliebig verkürzt und so an (fast) jeden Konditionslevel angepasst werden.

mittel
16,3 km
7:45 h
1017 hm
1040 hm

Die Orientierungspunkte: Talstation Hörnerbahn - Bergstation Hörnerbahn - Weiherkopf - Rangiswanger Horn - Sigiswanger Horn - Ofterschwanger Horn - Bergstation Weltcup Express - Talstation Weltcup Express - Bolsterlang - über Muderbolz - Dietrichs – Riedle

 

Der Weg: Die seit Jahrzehnten beliebteste Wanderung in den Hörnerdörfern ist ohne Frage die Hörner Panorama Tour. Weil der Weg nur mit leichten Auf- und Abstiegen gespickt ist und die Basishöhe mit Bergbahnen überwunden werden kann, bietet sich diese Wanderung auch für Bergneulinge an. Die Tour startet wahlweise in Bolsterlang oder in Ofterschwang und führt über den Panoramaweg entlang des Weiherkopfs, des Rangiswanger Horns, des Sigiswanger Horns und des Ofterschwanger Horns. Von der Bergstation der Hörnerbahn auf 1550 Metern Höhe, die per Gondel oder per Pedes bewältigt werden können, führt die steilste Passage auf den höchsten Punkt der Tour – den Weiherkopf (1665 m), wobei man den Weiherkopf auch etwas unterhalb des Gipfels umgehen kann. Weiter auf dem Panoramaweg lassen sich die folgenden Hörner entweder umgehen oder besteigen: Rangiswanger Horn (1612 m), Sigiswanger Horn (1527 m), Ofterschwanger Horn (1408 m). Die Gipfel mit bester Rundumsicht in die Allgäuer Alpen sind der Weiherkopf, das Rangiswanger und das Ofterschwanger Horn. In Ofterschwang würde der Abstieg mit dem Weltcup-Express sehr kurz ausfallen, wobei der Fußweg ins Tal über die Alpe Eck noch schöne Eindrücke verspricht.

Für den Rückweg nach Bolsterlang gibt es mehrere Möglichkeiten: Der schnellste Fußmarsch führt über Sigiswang und Kierwang, dieser Weg verläuft jedoch an der Straße. Landschaftlich wesentlich attraktiver ist der Weg von Ofterschwang, an der Kirche vorbei, nach Muderbolz und vor dem Reitstall rechts ab in Richtung Dietrichs. In Dietrichs geht man am Gästehaus Sonnenberg vorbei und nimmt die erste Abzweigung rechts. Von dort gelangt man durch den Wald Richtung Kierwang und folgt dem nächsten Wegweiser Richtung Riedle / Bolsterlang / Fischen. An dem alten Bauernhaus quert man die Straße und kommt über den Feldweg zurück nach Bolsterlang. Als dritte Alternative steht ein Linienbus von Ofterschwang nach Bolsterlang zur Verfügung, aktuelle Fahrpläne sind online unter mona.allgäu, in den Gästeinformationen oder als Aushang an der Haltestelle zu finden.

 

 

Autorentipp

Die Genuss-Zugabe: Die Hörner Panorama Tour bietet viele Gipfel, aber noch viel mehr Einkehrmöglichkeiten: Talhütte Bolsterlang, s'Mibbadin, Alpe Ornach, Hörnerhaus, Hörni's Nest, Fahnengehren Alpe, Weltcup Hütte, Hochbichl Hütte, Wurzelhütte, Schlitte Hitte, usw.

 

Profilbild von Gästeinformation Bolsterlang
Autor
Gästeinformation Bolsterlang
Aktualisierung: 19.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1662 m
Tiefster Punkt
818 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Talhütte Bolsterlang
Schlitte Hitte - Ofterschwang
Hochbichlhütte
Wurzelhütte - Ofterschwang
Ristorante-Pizzeria Cortina - Ofterschwang
Weltcup-Hütte - Ofterschwang
Alpe Fahnengehren - Ofterschwang
Sennalpe Ornach - Bolsterlang

Sicherheitshinweise

Sie befinden sich im Naturpark Nagelfluhkette. Ein Naturpark ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum. Diese wertvolle Kulturlandschaft soll in ihrer heutigen Form bewahrt und gleichzeitig aber auch genutzt werden.

Wir bitten Sie folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bitte keinen Lärm machen.
  • Bitte nicht abseits der Wege gehen.
  • Bitte kein offenes Feuer machen.
  • Bitte nur auf markierten Flächen zelten.
  • Bitte keine Pflanzen und Tiere aussiedeln.
  • Bitte keine Pflanzen und Blumen pflücken.
  • Bitte keine Pilze sammeln.
  • Bitte keine Steine oder Mineralien sammeln.
  • Bitte keine Tiere füttern.
  • Bitte keinen Müll liegen lassen.
  • Bitte Hundekot in öffentlichen Hundekoteimern oder zu Hause entsorgen

Start

Parkplatz Talstation Hörnerbahn in Bolsterlang oder Talstation Weltcup-Express Ofterschwang (953 m)
Koordinaten:
DG
47.463260, 10.226759
GMS
47°27'47.7"N 10°13'36.3"E
UTM
32T 592455 5257376
w3w 
///linien.abbau.kürzel

Ziel

Parkplatz Talstation Weltcup-Express Ofterschwang oder Talstation Hörnerbahn in Bolsterlang

Wegbeschreibung

Der unangefochtene Klassiker in den Hörnerdörfern ist ohne Frage die Hörner Panorama Tour. Mit nur leichten Auf- und Abstiegen gespickt, bietet sich dieser Wanderweg auch für Familien mit geringer Wandererfahrung an. Die Tour kann man entweder in Bolsterlang oder entgegengesetzt in Ofterschwang starten.

Von der Bergstation der Hörnerbahn (1550 m) (kann mit der Bahn oder zu Fuß erreicht werden) aus führt die steilste Passage auf den höchsten Punkt der Tour – den Weiherkopf (1665 m) . Wer den Aufstieg scheut, kann auch die Umgehungsmöglichkeit unterhalb nehmen. Weiter dem Panoramaweg folgend kann man nun die folgenden Hörner umgehen oder jeweils besteigen – Rangiswanger Horn (1612 m) – Sigiswanger Horn (1527 m) – Ofterschwanger Horn (1408 m). Die besten Gipfel für eine sagenhafte Rundumsicht in die Allgäuer Alpen sind der Weiherkopf, das Rangiswanger Horn und das Ofterschwanger Horn. In Ofterschwang können Sie die Bergbahn Weltcup-Express zurück ins Tal nehmen oder mit dem Panoramaweg über Alpe Eck bergab ins Tal laufen.

Der Rückweg von Ofterschwang folgt über Sigiswang und Kierwang an den Ausgangspunkt zurück. Alternativ kann man hier auch mit dem Linienbus fahren, bitte bachten Sie die Abfahrtszeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Vom Bahnhof Sonthofen mit dem Bus nach Ofterschwang oder Bolsterlang (Buslinie Sonthofen - Ofterschwang - Bolsterlang) oder über Fischen via Bolsterlang nach Ofterschwang.

Fahrpläne für Busse und Bahnen im südlichen Oberallgäu

Anfahrt

A7 bis Kempten, über A980 und B19 nach Immenstadt, Sonthofen und Fischen weiter nach Bolsterlang.

Parken

Kostenloser Parkplatz Hörnerbahn Talstation

 

Koordinaten

DG
47.463260, 10.226759
GMS
47°27'47.7"N 10°13'36.3"E
UTM
32T 592455 5257376
w3w 
///linien.abbau.kürzel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Ausrüstung

Die richtige Ausrüstung für Ihre Tour besteht aus festem Schuhwerk und einer der Witterung entsprechenden Kleidung. Diese Tour führt entlang eines teilweise exponierten Grades. Nehmen Sie Sonnencreme und Wasser mit. Beachten Sie, dass Sie sich in der Bergwelt befinden und dass mit Wetterumschwüngen jederzeit zu rechnen ist.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Wannenkopftour ab Bolsterlang
  • Riedberger Horn - Wanderung zum höchsten Gipfel der Hörnerdörfer
  • Entdecker-Tour zur Bienenwiese
  • Genuss-Runde zwischen Bolsterlang und Fischen
  • Golfplatztour – Rundwanderung durch die Hörnerdörfer
  • Spaziergang über die Ortsteile Riedle und Bauhof zurück nach Bolsterlang
  • Wanderung zum Steinzeitdorf in Bolsterlang
  • Kleine Bergtour zum Sonderdorfer Kreuz
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,3 km
Dauer
7:45h
Aufstieg
1017 hm
Abstieg
1040 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.