Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Pressebereich der Hörnerdörfer, © Presse und Kommunikation Saremba

Bertram Pobatschnig, Tourismuschef der Hörnerdörfer und Jenny Bohse, Produzentin des neuen Imagefilms, freuen sich über die Auszeichnung auf der ITB in Berlin., © Wordliner GmbH

Hörnerdörfer gewinnen internationalen FilmpreisHörnerdörfer gewinnen internationalen Filmpreis

Auf die Merkliste

Pressemitteilung der Hörnerdörfer im März 2013

Berlin/Fischen
Der neue Winter-Imagefilm der Hörnerdörfer wurde am vergangenen Donnerstag auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin ausgezeichnet. Der Film mit dem Titel „High Five – Hörnerdörfer Originale“ erhielt den „Master Award“ beim Internationalen Filmwettbewerb „Das Goldene Stadttor“ und setzte sich gegen Produktionen aus aller Welt, in verschiedenen Kategorien insgesamt rund 200, durch. Der Wettbewerb findet seit 2011 jährlich auf der ITB statt. Akteure aus der Tourismusbranche präsentieren dort ihre Imagefilme und Werbekampagnen einem internationalen Publikum. Die Verleihung fand im ITB-Cinema statt, wo der Kurzfilm der Hörnerdörfer neben anderen Produktionen, etwa aus Gstaad oder der Bretagne, laufend zu sehen war.

Der gut sechsminütige Werbefilm lässt fünf Einheimische aus den Hörnerdörfern zu Wort kommen. Die berichten über die Vorzüge einer kleinen Wintersportregion, erzählen über sich und ihre Heimat.
„Wir wollten keine künstliche Hochglanzwelt zeigen, keine Wirklichkeit vorgaukeln, die es so nicht gibt. Wir wollten keine Models und keine Schauspieler, sondern echte Menschen zu Wort kommen lassen und echte Urlaubszenen zeigen.“, erklärt Bertram Pobatschnig, Tourismuschef der Hörnerdörfer. Damit bleibe die Destination ihrem Ziel treu, sich als authentische Urlaubsregion weiter zu entwickeln und zu präsentieren. Im Film würden die fünf Originale in nur wenigen Worten und Szenen Vertrauen schaffen und Interesse wecken. „So liebenswert die Einheimischen sind, so attraktiv ist auch die Region“, ergänzt Jenny Bohse, Produzentin des neuen Imagefilms. Jeder könne bei sich selbst beobachten, dass man Menschen eher zuhöre und ihre Aussagen ganz anders werte, wenn man sie sympathisch finde. „Unser Ansatz mit Originalen aus den Hörnerdörfern Interesse an Land und Leute zu wecken, ist aufgegangen“, so Pobatschnig. Produziert wurde der Film im Januar von der Agentur Wordliner aus Berlin. Vom ehemaligen Weltcupfahrer Berni Huber bis zur Langlauflehrerin Sonja Torghele bekommen Balderschwang, Bolsterlang, Fischen, Obermaiselstein und Ofterschwang ein eignes Gesicht, einen authentischen Fürsprecher. Die Kamera begleitet die fünf Originale über Pisten, Loipen, Bergpanoramen und in das Fischinger Heimathaus, zeigt den herzlichen Umgang mit kleinen und großen Gästen.
 

Infos zum Wettbewerb:
Der Wettbewerb “Goldenes Stadttor” findet jährlich im Rahmen der Internationalen Tourismus Börse ITB Berlin statt. Als internationaler Tourismusmarketing Wettbewerb bietet er Akteuren der Tourismusbranche eine Plattform, ihre Imagefilme, einem internationalen Publikum im ITB-Cinema zu präsentieren. Wie die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dürfen sich die Award Gewinner über eine deutliche Bekanntheitssteigerung freuen, nicht zuletzt aufgrund der internationalen Medienberichterstattung von CNN, BBC und der Deutschen Welle der letzten Jahre.

Foto:
Bertram Pobatschnig, Tourismuschef der Hörnerdörfer und Jenny Bohse, Produzentin des neuen Imagefilms, freuen sich über die Auszeichnung auf der ITB in Berlin.

Fotonachweis:
Wordliner GmbH

Link zum Film „High Five – Hörnerdörfer Originale“
www.youtube.com/hoernerdoerfer

 

 



 

Downloads