Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

1 Hinanger Wasserfall - Wanderung ab Fischen

Wanderung · Fischen im Allgäu · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Illerdamm Richtung Unterthalhofen
    / Illerdamm Richtung Unterthalhofen
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf Unterthalhofen
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Feldweg in Richtung Unterthalhofen
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Waldweg Richtung Malerwinkel
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Unerwarteter Wegkreuzer
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Einige Kehren auf dem Pfad Richtung Malerwinkel
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Moosbewachsene Felsen auf dem Weg zum Hinanger Wasserfall
    Foto: Waltraud Burger, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Aussichtstafel Malerwinkel (Wegoption)
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Aussichtspunkt Malerwinkel mit Ruhebänken
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Aussichtspunkt Malerwinkel mit Ruhebänken
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Tipp: Aussicht und Panorama vom Malerwinkel
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Kapelle
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Infotafel "Der Hinanger Wasserfall"
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Bach auf dem Weg zum Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ruhebank im Wald
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Wasserfall mit Steg
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Moosiger Felsen beim Hinanger Wasserfall
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Panoramablick nach dem Tobel des Hinanger Wasserfalls
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Rückweg Richtung Oberthalhofen
    Foto: Manuela Fink, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
m 1000 900 800 700 7 6 5 4 3 2 1 km Netto Hinanger Wasserfall Illerbrücke Fischen Illerbrücke Fischen Kapelle

Der Charakter:

Der idyllische, einfache Wanderweg überzeugt mit atemberaubenden Aussichtspunkten, romantischem Tobelweg und dem erfrischenden Naturschauspiel eines Wasserfalls.

 

geöffnet
mittel
7,9 km
2:12 h
183 hm
183 hm

Die Orientierungspunkte:

Fischen - Unterthalhofen – Josefskappl - Hinang - Oberthalhofen - Fischen-Au – Fischen

Der Weg:

Die Wanderung führt vom Kurhaus Fiskina über einen Wiesenweg zur Illerbrücke. Hier biegen man nach der Brücke links auf den Illerdamm ein und wandert entlang des Flusses bis zur Abzweigung nach Unterthalhofen, wo man nach der kleinen St. Josef-Kapelle Ausschau hält. Bevor man links an ihr vorbei auf den Weg, später Pfad, Richtung Hinang einbiegt, lohnt ein kurzer Blick ins Innere, denn die schlichte „Josefskappl“ überrascht mit einem anheimelnd schönen Altarbild; mit der eher seltenen Darstellung des Hl. Josef im Zentrum. Wiederum an einer Kapelle, der St. Martins Kapelle in Hinang, geht es ebenfalls links vorbei in Richtung Hochweiler. Auf dem Weg zeigen sich die Hörnerkette und die Oberstdorfer Berge wie gemalt. Nach der Unterführung rechterhand ist bereits die Infotafel der Hinanger Wasserfälle sichtbar. Der schmale, aber gut ausgebaute Weg führt über Stufen, Treppen und Stege durch den wunderschönen Tobel des Hinanger Wasserfalls. Ab und zu kann es passieren, dass man durch einen hauchfeinen Vorhang von versprühtem Wasser wandert – in der warmen Jahreszeit ein ganz besonders erfrischender Genuss. Am Ende des Tobels warten Ruhebänke, die eine traumhafte Aussicht eröffnen und einen eine Stille umfängt, die nach dem tosenden, sprudelnden, gurgelnden Wasser, schon fast unwirklich erscheint. Knapp 20 Gehminuten entfernt liegt der Berggasthof Sonnenklause, wo man bei einer feinen Einkehr den Eindrücken der Spazierwanderung nachsinnen könnte. Der Rückweg führt über Wiesenwege wieder in den Ortsteil Unterthalhofen, zum Illerdamm und auf diesem entlang bis nach Fischen.

Autorentipp

Die Erlebniszuganbe:

Eine alternative Route zu den Wasserfällen führt über den Aussichtspunkt "Malerwinkel“ Von dem erwähnten Josefskappl hält man sich Richtung Norden, vorbei am Bauernhof „Zuhaus - Haus am Malerwinkel“, hinein in ein Waldstück. Kaum im Wald, wird man von moosigen Felsen begrüßt, die in eine andere, eine mystische Welt einladen wollen. Eine kurze Steigung führt nun hinauf zum „Malerwinkel“. Der unfassbar schöne Blick auf den Allgäuer Hauptkamm und auf Fischen lässt keinen Zweifel an der Namenswahl aufkommen. Weiter geht es durch luftige Waldstücke, die immer wieder das Panorama aufblitzen lassen. Am Ende des Waldes führt ein Pfad über einen Wiesenweg bis nach Hinang. Man durchquert den Ort und gelangt ebenfalls zum Eingang zu den Wasserfällen.

outdooractive.com User
Autor
Waltraud Burger
Aktualisierung: 02.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
923 m
Tiefster Punkt
752 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof Sonenkopf
Zengerle
Sonnenklause
SpeiseGalerie im Resort Fiskina - Fischen

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie im Frühling und Herbst beim Anstieg durch den Wald auf nasse Wurzeln oder gefallene Blätter - Rutschgefahr...

Weitere Infos und Links

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Start

Fischen i. Allgäu, Kurhaus Fiskina (759 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.457766, 10.272067
UTM
32T 595879 5256820

Ziel

Fischen i. Allgäu, Kurhaus Fiskina

Wegbeschreibung

Vom Kurhaus Fiskina, das auf 761 m Höhe liegt, führt der Weg vorbei am Lebensmittelgeschäft über die Bahngleise in den Kurpark. Nach dem Kinderspielplatz zweigt der Weg nach links bis zur Illerbrücke in Richtung Au. Nach Überquerung der Brücke ca. einen Kilometer dem Illerdamm in nördlicher Richtung folgen. Danach zweigt der Weg Richtung Unterthalhofen rechts ab. 

Einer Rechtsabbiegung nach 500 Metern der Wegführung folgen und bis zur Kapelle in Unterthalhofen gehen*. Links an der Kapelle vorbei den Wegweisern folgend, führt ein erst breiterer Weg, der nach einigen Metern in einen schmalen Pfad mündet, direkt nach Hinang. An der Kapelle in Hinang links vorbei und dem Weg Richtung Hochweiler folgend führt der Wanderweg zu den Hinanger Wasserfällen. Auf dem Weg bieten sich tolle Ausblicke auf die Hörnerkette und die Oberstdorfer Bergwelt. 

Nach der Unterführung auf der rechten Seite ist bereits die Infotafel der Hinanger Wasserfälle sichtbar. Der gut ausgebaute Weg führt über einige Stufen, Treppen und Stege durch das wunderschöne Tobel des Hinanger Wasserfalls. Am Ende des Tobels warten Ruhebänke mit traumhafter Aussicht auf den Wanderer. 

Von dort gibt es die Möglichkeit zur Einkehr in dem ca. 20 Minuten entfernten Berggasthof Sonnenklause. 

Alternativ wird auf der Fahrstraße vorbei am Feuerwehrhaus wieder zurück nach Hinang gewandert (Einkehrmöglichkeit Gasthof Zengerle in Hinang). In der Ortsmitte links halten und nach ein paar Metern rechts abbiegen auf den Weg nach Oberthalhofen. Angekommen in Oberthalhofen ca. 10 Meter nach rechts und links auf den Weg Richtung Illerdamm/Fischen einbiegen. Dieser Weg führt zurück zum Ausgangspunkt.

 

* Alternativ-Route über den Aussichtspunkt "Malerwinkel":

An der Kapelle in Unterthalhofen führt der Weg einige Meter Richtung Altstädten. Vor dem "Haus am Malerwinkel" gelangt man über einen weiteren Wanderweg bis zum Aussichtspunkt Malerwinkel. Der erst etwas breitere Weg zweigt rechts in einen kleinen Pfad durch den Wald. Dieser führt nach ein paar Kehren und einem kurzen Anstieg zum Aussichtspunkt Malerwinkel. Eine Infotafel und Ruhebänke mit fantastischem Blick belohnen für die Anstrengung. Einige Meter vor dem Aussichtspunkt führt ein weiterer Wanderweg ebenfalls nach Hinang und von dort zum Wasserfall. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug/Bus zum Bahnhof/Busbahnhof in Fischen i. Allgäu. 

Anfahrt

A7 bis Waltenhofen, auf die A980, Ausfahrt Sonthofen - Immenstadt, B19 nach Sonthofen und weiter nach Fischen

Parken

Gegenüber dem Kurhaus Fiskina in Fischen (kostenloser P + R - Parkplatz).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

 

Ausrüstung

Knöchelhohe Schuhe und Wanderausrüstung.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Gaisalpe - abwechslungsreiche Rundtour mit traumhaften Ausblicken
  • Schöllanger Burg Runde
  • 3 Wasserwege - dem Ursprung entgegen
  • Löwenzahn-Frühlingswanderung in Fischen
  • Entdecker-Tour im Eichhörnchenwald in Fischen
  • 4 Maderhalm-Runde ab Fischen
  • Kindertore im Fischinger Eichhörnchenwald
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
2:12h
Aufstieg
183 hm
Abstieg
183 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.