Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Blick auf Fischen im Allgäu und den Ortsteil Fischen-Berg, im Hintergrund der Grünten, der Wächter des Allgäus, © Gerald Schwabe

Heilklimatischer Kurort der Premium-ClassHeilklimatischer Kurort der Premium-Class

Auf die Merkliste

Die Gesundheit liegt hier Sommer wie Winter buchstäblich in der Luft. Mit ihrer Lage auf knapp 800 Metern ist die Gemeinde Fischen Heilklimatischer Kurort der Premium-Class. Bunte Blumenwiesen, sattgrüne Hügel und duftende Wälder garantieren Naturerleben  – ebenerdig im Tal, auf ausgewiesenen Nordic-Walking-Routen oder auf Panoramawegen in der Höhe.

Heilklimatischer Kurort seit 1989

Mit Bescheid vom 06.12.1989 wurde der Gemeinde Fischen i. Allgäu vom Bayerischen Staatsministerium des Inneren die höchste Anerkennung verliehen, die auf der Grundlage der Klimakur erreichbar ist: die Auszeichnung zum Heilklimatischen Kurort.

Mit wenig Niederschlägen, überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden und einer nachgewiesenen guten und reinen Bergluft herrschen in Fischen hervorragende klimatische Bedingungen.
Unter Heilklima versteht man ein "MEHR" an stimulierenden und schonenden Wetterfaktoren, im Gebirge insbesondere die kühle, frische sowie schadstoff- und allergenarme Luft sowie die besonders anregende Intensität der Höhensonne.

Regelmäßige Kontrollen

Nach den im Kur- und Bäderwesen allgemein anerkannten Grundsätzen sind die bioklimatischen Verhältnisse eines Heilklimatischen Kurortes alle zehn Jahre, die Luftqualität (partikel- und gasförmige Verunreinigungen) alle fünf Jahre durch das "Institut für medizinische Balneologie und Klimatologie" zu überprüfen.

Daten und Fakten

  • Lage: Im oberen Illertal, mit Panoramablick auf die Allgäuer Alpen
  • Bundesland: Bayern
  • Region: Allgäu
  • Klima: Hochgebirgsklima untere Stufe, alpines Reizklima
  • Meereshöhe: 761 m - 1.200 m
  • Einwohner: 2.950
  • 1.800 Sonnenstunden
  • Prädikat: Heilklimatischer Kurort, Premium-Class

PREMIUM-CLASS - Heilklima der Extraklasse seit 2004

Fischen i. Allgäu ist einer von wenigen Heilklimatischen Kurorten in Deutschland, die zur Gruppe der „Premium-Class“ gehören. Neben dem Engagement für ein gesundes Klima kümmern sich diese Kurorte auch noch in allen anderen Bereichen um den Erhalt der Natur. Beispielsweise werden vorrangig heimische Produkte verwendet, um die eigene Landschaft zu schützen und um den sonst bei langen Transporten anfallenden CO2-Ausstoß zu verhindern. Besondere Angebote machen es möglich, einen sanften und naturnahen Erholungsurlaub anbieten zu können - egal ob es sich um einen Erlebnisurlaub oder um einen Kuraufenthalt handelt. Das Thema Umwelt hat einen sehr hohen Stellenwert. Nicht zuletzt ist das Bestreben, den höchsten Ansprüchen an Service und Gastlichkeit gerecht zu werden.

Kuren in Fischen

Kuren sind anerkannte Heilverfahren, die meist in Form einer ambulanten Vorsorgemaßnahme, besser bekannt als offene Badekur, durchgeführt werden. Sie basieren auf dem Prinzip, die körpereigenen Heilkräfte ohne schädliche Nebenwirkungen zu aktivieren. Fischen ist als heilklimatischer Kurort bei allen Krankenkassen als Badeort anerkannt. Für die Kur eignet sich die Bergfrühlingszeit ebenso wie Sommer, Herbst und Winter.

Ruhe und Erholung finden: am Auwaldsee in Fischen i. Allgäu in den Hörnerdörfern geht das ganz von selbst.