Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Gipfelwanderung zum Ochsenkopf bei Bolsterlang

Wanderung · Oberallgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Hörnerbahn in Bolsterlang
    / Die Hörnerbahn in Bolsterlang
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Alpweg Richtung Berghaus Schwaben
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Schmaler Pfad durch den Wald Richtung Berghaus Schwaben
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Berghaus Schwaben
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Weg hinauf zum Ochsenkopf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Gipfelkreuz am Ochsenkopf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht vom Ochsenkopf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht vom Ochsenkopf
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Aussicht vom Ochsenkopf Richtung Bergstation der Hörnerbahn
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • /
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Weiherkopf
    Foto: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
ft 6000 5800 5600 5400 5200 5000 4800 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi (1) Schlanke Fichten, seltene Spechte Weiherkopf Ochsenkopf (2) Die … Bolgen

Mit der Hörnerbahn gelangen Sie bequem bis zur Bergstation. Von dort führt der Weg zum Berghaus Schwaben und anschließend hinauf zum Ochsenkopf. Vom Ochsenkopf geht es über den Weiherkopf zurück zur Bergstation.
mittel
5,5 km
2:16 h
375 hm
375 hm
Die Wanderung startet an der Bergstation der Hörnerbahn. Dorthin gelangen Sie entweder zu Fuß über das Sonderdorfer Kreuz, die Alpe Ornach und die Mittelstation oder bequem mit der Hörnerbahn. Von der Bergstation führt Sie ein gut präparierter Weg zum Berghaus Schwaben.  Sie haben die Möglichkeit, auf halber Strecke rechts abzubiegen, um einen schmalen Pfad durch den Wald zu gehen. Kurz nach dem Berghaus Schwaben fürht der Weg steil hinauf zum Ochsenkopf. Der Rückweg erfolgt entweder über einen schmalen Grat (nur für geübte Wanderer mit festem Schuhwerk) entlang, zum Weiherkopf und hinab zur Bergstation oder alternativ über die geteerte Straße direkt zur Bergstation der Hörnerbahn.

Autorentipp

Von Mitte Juni bis Mitte Juli blühen rund um das Berghaus Schwaben viele Alpenrosen.
outdooractive.com User
Autor
Hörnerdörfer im Allgäu
Aktualisierung: 06.04.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1657 m
Tiefster Punkt
1493 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hörni's Nest - Bolsterlang
Alpe Hinteregg
Berghaus Schwaben - Bolsterlang

Sicherheitshinweise

Nach Niederschlägen kann es rund um den Ochsenkopf und den Grat zum Weiherkopf rutschig sein.

Weitere Infos und Links

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer. Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Start

Bergstation der Hörnerbahn Bolsterlang (1525 m)
Koordinaten:
DG
47.460692, 10.205760
GMS
47°27'38.5"N 10°12'20.7"E
UTM
32T 590877 5257065
w3w 
///feste.wasserfall.freilassung

Ziel

Bergstation der Hörnerbahn Bolsterlang

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt an der Bergstation der Hörnerbahn. Sie können entweder bequem mit der Bahn hochschweben oder über das Sonderdorfer Kreuz, die Alpe Ornach und die Mittelstation zur Bergstation wandern (Gehzeit ca. 2 Stunden).

Von der Bergstation führt der geteerte Alpweg, vorbei an der Alpe Hinteregg, bis zum Berghaus Schwaben. Alternativ können Sie kurz vor der Alpe Hinteregg rechts abbiegen, um auf einen schmalen Pfad, durch den Wald zum Berghaus Schwaben zu gelangen.

Kurz nach dem Berghaus Schwaben geht der Weg rechts ab, steil hinauf zum Ochsenkopf. Dort haben Sie den ersten Gipfel der Tour erreicht und es lohnt sich, eine Pause einzulegen und den Blick ins Ostertal bei Gunzesried zu genießen.

Nach einer kleinen Pause gehen Sie ein kurzes Stück zurück, um dann geradeaus den Grat entlang bis zum Weiherkopf zu wandern (dieser Weg wird nur geübten Wanderern empfohlen). Auch am Gipfel des Weiherkopfes lohnt es sich noch einmal eine Pause einzulegen und die Aussicht auf Bolsterlang und die gegenüberliegenden Berge zu genießen.

Vom Weiherkopf gelangen Sie über einen kurzen, steilen Weg zurück zur Bergstation.

Alternativ können Sie vom Ochsenkopf zurück zum Berghaus Schwaben wandern und von dort aus, dem geteerten Alpweg zurück zur Bergstation folgen.

Zurück ins Tal geht es entweder mit der Hörnerbahn oder über die Mittelstation, die Alpe Ornach und das Sonderdorfer Kreuz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Fischen und dann geht es über die Linie 44/47 vom Busbahnhof in Fischen nach Bolsterlang. Ausstieg in Bolsterlang.

Von der Bushaltestelle, direkt im Ort, gelangen Sie in ca. 10 Minuten zu Fuß zur Talstation der Hörnerbahn.

https://www.mona-allgaeu.de/fahrplaene/linien-fahrplaene/linienplan-tarifbereich/suedliches-oberallgaeu/

Anfahrt

Über die A7 am Allgäu Dreieck Richtung Oberstdorf an der Ausfahrt Waltenhofen auf die B19 abbiegen. In Fischen rechts abbiegen Richtung Bolsterlang. Der Beschilderung Bolsterlang folgen bis zur Talstation der Hörnerbahn.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze an der Talstation der Hörnerbahn.

Koordinaten

DG
47.460692, 10.205760
GMS
47°27'38.5"N 10°12'20.7"E
UTM
32T 590877 5257065
w3w 
///feste.wasserfall.freilassung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Ausrüstung

Feste, knöchelhohe Schuhe. Brotzeit / Getränke.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Kunst- & Besinnungsweg an der Hörnerbahn in Bolsterlang
  • Entdecker-Tour an der Hörnerbahn in Bolsterlang
  • Hüttentour im Hörnerbahngebiet Bolsterlang
  • Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
  • Familienwanderung über Ochsenkopf zum Riedberger Horn - Kletterfreuden für Kinder
  • Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
  • Wanderung zum Sonderdorfer Kreuz ab der Mittelstation der Hörnerbahn
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,5 km
Dauer
2:16h
Aufstieg
375 hm
Abstieg
375 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Bergbahnauf-/-abstieg Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.