Gastronomie - Covid-19 Schutz und Hygiene

Ein Besuch in der Allgäuer Gastronomie gehört zu jedem Urlaub dazu. Hier möchten wir Ihnen die meistgestellten Fragen rund um die COVID-19 Schutz- und Hygienemaßnahmen in der Gastronomie beantworten.

Stand: 4.3.2022

Die aktuell gültige Corona-Ampel finden Sie im Corona-Newsticker des Landratsamts Oberallgäu. 

  • Muss ich in den Restaurants und Hütten reservieren? 

Das hängt vom jeweiligen Gastgeber ab: Grundsätzlich ist es durchaus sinnvoll, vorab telefonisch einen Tisch zu reservieren. In den Alpen / Hütten kann man ebenfalls anfragen, ob eine Reservierung möglich ist. Allerdings wird hier in der Regel der Tisch je nach Aufkommen zugeteilt.

  • Wo gibt es Desinfektionsstationen? 

Desinfektionsmittel finden Sie in der Regel am Eingang und auf den Toiletten.

  • Ist eine Registrierung erforderlich?

Nein, seit dem 15.10.2021 entfällt die Kontaktdatenerfassung in Restaurants, etc. 

  • Muss ich einen negativen Corona-Test vorzeigen?

Aktuell ist der Zutritt in die Gastronomie ohne Impf-/ Genesenen- oder Teststatus erlaubt. (Stand 3.4.22)

  • Sind Feiern (Geburtstage, Hochzeiten, usw.) erlaubt? 

Geplante öffentliche und private Veranstaltungen aus besonderem Anlass (Geburtstags-, Hochzeits-, Tauffeiern, Beerdigungen, Vereinssitzungen etc.) sind wieder erlaubt.

  • Gilt der Abstand von 1,5 m auch in der Gastronomie? 

Es wird ein gernereller Mindestabstand empfohlen

  • Was mache ich bei typischen Covid-19 Krankheitsanzeichen?

Sollten Sie Symptome (u.a. Husten, Fieber, Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn oder Atembeschwerden) aufzeigen, informieren Sie umgehend Ihren Gastgeber telefonisch und bleiben Sie in Ihrer Unterkunft. Als Tagesgast begeben Sie sich bitte direkt in Selbstisolation.

Rufen Sie die Nummer 116117 an. Über diese Nummer gelangen Sie zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, der das weitere Vorgehen mit Ihnen bespricht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.