Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Bergwiesen-Rundwanderung

Wanderung · Ofterschwang
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Hüttenberber Eck auf den Allgäuer Hauptkamm
    / Aussicht vom Hüttenberber Eck auf den Allgäuer Hauptkamm
    Foto: S. Nitschke, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Disc Golf Parcours mit traumhafter Bergkulisse
    Foto: Frizbee.at, Frizbee.at
  • / Zwischen Hüttenberg und Alpe Eck
    Foto: Michael Redecker, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blumen- und Käuterwiesen oberhalb Hüttenberg mit traumhafter Aussicht
    Foto: Michael Redecker, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick vom Naturlehrpfad auf Bettenried
    Foto: Michael Redecker, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Typisch Allgäu - geschindelte Bauten, Brunnen und Holunderbüsche
    Foto: Michael Redecker, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ruhe genießen
    Foto: Michael Redecker, CC BY, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ein Besuch in der Bergbauern-Sennerei Hüttenberg lohnt sich!
    Foto: Manfred Felder, CC BY-ND, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
m 1300 1200 1100 1000 900 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Hochbichl Hütte - Ofterschwang Disc Golf Allgäu - Ofterschwang Der Eisladen - Ofterschwang

Der Charakter: Abwechslungsreiche und gemütliche Tour durch Wald und Wiese. Weites Panorama, artenreiche Natur und originelle Einkehrmöglichkeiten machen den Weg zum Wandererlebnis für Berggenießer.

mittel
8,3 km
3:00 h
427 hm
427 hm

Die Orientierungspunkte: Talstation Weltcup-Express Ofterschwang - Naturlehrpfad - Hüttenberger Eck - Hotel Allgäuer Berghof - Alpe Eck - Hochbichl Hütte - Gipfel Ofterschwanger Horn - Wurzelhütte - Talstation Weltcup Express

Der Weg: Von der Talstation des Weltcup-Express aus geht es an Schule und Kindergarten vorbei und an der Weggabelung nach rechts. Dann über eine kleine Brücke, weiter am Bach entlang in Richtung Ort. Bei der nächsten Weggabelung hält man sich links und gelangt zum Sträßchen "Auf der Steig". Nun ein kurzes Stück der Teerstraße durch den Wald bis zum letzten Haus folgen, wo der Naturlehrpfad beginnt. Hier zeigen verschiedene Stationen die Entstehung und Kultivierung der Allgäuer Alplandschaft. Der Weg führt angenehm durch den Wald, immer etwas auf und ab bis nach Hüttenberg. Dort geht es linkerhand stetig bergauf zur Alpe Eck, sowie dem Hotel Allgäuer Berghof und vorbei am DiscGolf Parcours.
Auf dem Rückweg ins Tal besteht die Wahl zwischen zwei urigen Einkehrmöglichkeiten: Die Hochbichl Hütte, besser bekannt unter "Kanapee Hütte", der wohl einzigen Alpenhütte mit Sofas im Freien, und die Wurzelhütte. Auf den Terrassen beider Hütten eröffnet sich ein traumhafter Blick auf die Allgäuer Alpen. Endpunkt ist wieder die Talstation des Weltcup-Express. Hier lässt sich in der Schlitte Hitte oder im Restaurant Cortina die Wanderung mit echt Allgäuer Schmankerln oder einer leckeren italienischen Pizza beenden.
Wer nicht einkehren möchte, kann die Tour mit einem Besuch in der Bergbauern-Sennerei in Hüttenberg verbinden und sich mit Leckerbissen für Unterwegs eindecken. Beispielsweise für eine Gipfelbrotzeit am Ofterschwanger Horn: Der Abstecher ist von der Hochbichl-Hütte aus in etwa 30 Minuten zu bewältigen und belohnt oben angekommen mit einem überwältigenden Ausblick auf den Allgäuer Hauptkamm. Wobei man zugeben muss, dass die rund einstündige Umrundung des Horns, eine äußerst reizvolle Alternative zum Gipfelkreuz bietet.

 

 

Autorentipp

Das Genuss-Extra: Beim Allgäuer Berghof an der Alpe Eck lädt der DiscGolf Parcour zu einer spaßigen Spielrunde ein. Golf in den Bergen? Ja, aber hier muss statt eines Balls, eine Frizbeescheibe "eingelocht" werden. Und zwar in spezielle Drahtgitterkörbe, die immer so positioniert sind, dass man beim "Abschlag", also beim Wurf, ein grandioses Bergpanorama vor Augen hat.

Profilbild von Gästeinformation Ofterschwang
Autor
Gästeinformation Ofterschwang
Aktualisierung: 27.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Alpe Eck, 1181 m
Tiefster Punkt
Ofterschwang, 843 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schlitte Hitte - Ofterschwang
Ristorante-Pizzeria Cortina - Ofterschwang
Hochbichl Hütte - Ofterschwang
Wurzelhütte - Ofterschwang

Sicherheitshinweise

Ofterschwang befindet sich am Rande des Naturpark Nagelfluhkette. Ein Naturpark ist ein geschützter, durch langfristiges Einwirken, Nutzen und Bewirtschaften entstandener Landschaftsraum. Diese wertvolle Kulturlandschaft soll in ihrer heutigen Form bewahrt und gleichzeitig aber auch genutzt werden.

Wir bitten Sie folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bitte keinen Lärm machen.
  • Bitte nicht abseits der Wege gehen.
  • Bitte kein offenes Feuer machen.
  • Bitte nur auf markierten Flächen zelten.
  • Bitte keine Pflanzen und Tiere aussiedeln.
  • Bitte keine Pflanzen und Blumen pflücken.
  • Bitte keine Pilze sammeln.
  • Bitte keine Steine oder Mineralien sammeln.
  • Bitte keine Tiere füttern.
  • Bitte keinen Müll liegen lassen.
  • Bitte Hundekot in öffentlichen Hundekoteimern oder zu Hause entsorgen

Start

Parkplatz an der Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang (884 m)
Koordinaten:
DG
47.497938, 10.234197
GMS
47°29'52.6"N 10°14'03.1"E
UTM
32T 592954 5261238
w3w 
///entfacht.anzeigte.maurer

Ziel

Parkplatz an der Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Talstation des Weltcup-Express führt Sie der Weg hinter der Grundschule nach rechts. Folgen Sie dem Schild „Hüttenberg“. Über einen Bach hinweg gelangen Sie zu einer kleinen Siedlung und steigen in den Naturlehrpfad ein, der auf Schautafeln Interessantes über Wald, Pflanzen und Entstehung der Allgäuer Alpenlandschaft erzählt. Am Ende des Naturlehrpfades oberhalb von Hüttenberg folgen Sie dem Weg geradeaus und nehmen den zweiten Weg links hinauf Richtung Gunzesried. Herrliche Bergwiesen und wunderschöne Waldabschnitte führen immer weiter hinauf Richtung Gunzesried / Allgäuer Berghof bis Sie schließlich die Straße erreichen. Die Route führt Sie weiter auf der Straße bergan, vorbei am Kuckucksnest und Hochseilgarten bis zum Familotel Allgäuer Berghof (keine Einkehrmöglichkeit). Hier haben Sie einen schönen Panoramablick auf das gesamte Tal. Der Weg führt nun entweder links bergab nach Ofterschwang zurück, oder Sie gehen gerade am Hotel vorbei und nach einer kleinen rechts-links Schlaufe zur Hochbichl Hütte (ausgeschildert). Ab hier geht es ein kurzes Stück bergab und dann links hinunter nach Ofterschwang. Wir empfehlen, den Weg geradeaus zu meiden, denn er ist recht steil und schwieriger zu begehen.

Tipps: Besuchen Sie die Bergbauern-Sennerei in Hüttenberg. Neben feinem Käse und Leckereien aus frischer Heumilch erhalten Sie auch deftige Wurstspezialitäten aus der Regionalvermarktung Sonthofen (genossenschaftliche Metzgerei) - ideal für eine Brotzeit zwischendurch! Oben am Allgäuer Berghof gibt es einen Disc-Golf Parcours. Von Donnerstag bis Sonntag kann man hier sein Geschick mit Frizbee-Scheiben testen. 

 Einkehrmöglichkeiten: An der Talstation finden Sie die Schlitte Hitte, die Pizzeria Cortina und die Wurzelhütte, unterwegs die Hochbichl Hütte; in den Sommermonaten lädt der Eisladen in der Dorfmitte Ofterschwangs zu einem hausgemachten Eis aus Ofterschwanger Milch ein!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Sonthofen Bahnhof mit dem Bus nach Ofterschwang Ortsmitte (Buslinie Sonthofen - Ofterschwang - Bolsterlang) oder über Fischen (via Bolsterlang).  Fahrplanauskünfte online abrufen über www.mona-allgaeu.de 

Anfahrt

A7 bis Waltenhofen, auf die A980, Ausfahrt Sonthofen - Immenstadt, B19 nach Sonthofen und von der B19 nach Ofterschwang.

Parken

Parkplatz an der Talstation Weltcup-Express in Ofterschwang

Koordinaten

DG
47.497938, 10.234197
GMS
47°29'52.6"N 10°14'03.1"E
UTM
32T 592954 5261238
w3w 
///entfacht.anzeigte.maurer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

 

Ausrüstung

Die richtige Ausrüstung für Ihre Tour besteht aus festem Schuhwerk und einer der Witterung entsprechenden Kleidung. Diese Tour führt entlang eines teilweise exponierten Grades. Nehmen Sie Sonnencreme und Wasser mit. Beachten Sie, dass Sie sich in der Bergwelt befinden und dass mit Wetterumschwüngen jederzeit zu rechnen ist.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Hochwiesweg Runde - Spazierweg in Ofterschwang
  • Wanderung von Ofterschwang zur Wittelsbacher Höhe
  • Panorama Rundweg über das Ofterschwanger Horn und Sigiswang
  • Kleine Bergtour von Ofterschwang zum Ofterschwanger Horn
  • Naturlehrpfad zwischen Ofterschwang und Hüttenberg
  • Gutes vom Dorf - Rundwanderweg Ofterschwang
  • Wittelsbacher-Rundwanderung
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
427 hm
Abstieg
427 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.