Allgäu
Achtsam

Achtsamkeit nach Hörnerdörfer Art

Achtsamkeit. Schon mal gehört? Bestimmt. Achtsamkeit ist derzeit in aller Munde – aus gutem Grund: Wer achtsam lebt, lebt gesünder. Ist stressresistenter und hat mehr Freude am Leben.

Wer achtsam durchs Leben geht, ist glücklicher. Das sagt die Wissenschaft. Aber was ist Achtsamkeit? Ein Hype? Eine neue Verpflichtung, eine neue „Sportart“? Nein. Achtsamkeit will nicht mehr und nicht weniger als das eigene Selbst zum Maßstab eines guten Lebens machen. In Bayern sagt man „Obacht geben“, dafür muss man auf sich selbst hören, sich wieder verstehen, in sich selbst Vertrauen haben. Schließlich kann einem niemand so gut raten, wie unsere innersten Gefühle. Um diese (wieder-) zu entdecken braucht es Muße und verschiedene Möglichkeiten, seine Sinne und Gefühle zu erforschen. Ein Bergurlaub in den Allgäuer Hörnerdörfern ist dafür wie geschaffen.Vieles von dem, was den Urlaub hier so erholsam macht, ist im Grunde eine Übung in Achtsamkeit.

Wir haben für Sie Tipps zusammenstellt - fürs Innehalten und fürs genaue Hinschauen, fürs Runterfahren und für den Genuss des Moments. Vielleicht haben Sie schon einiges, ganz unbewusst, wahrgenommen. Vielleicht sind aber einige Vorschläge eine schöne Anregung, Ihren Urlaub noch intensiver zu genießen und im Alltag viel länger von Ihren Urlaubsgefühlen zu zehren.

Geben Sie Obacht auf sich und genießen Sie Momente der Achtsamkeit in den Hörnerdörfern.

Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.