tour

Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental

Wanderung

Rundtour

Etappentour

aussichtsreich

Einkehrmöglichkeit

geologische Highlights

botanische Highlights

faunistische Highlights

Bergbahnauf-/-abstieg

Gipfel-Tour

Hörnerbahn Bergstation – Weiherkopf – Großer Ochsenkopf – Sattel Riedbergerhorn – Wannenkopf – Zunkleiten Alpe – Hörnerbahn Talstation Die Tourennummer entspricht den Wanderungen im Tourenbuch des Naturpark Nagelfluhkette, das in den Touristinformationen im Naturpark erworben werden kann.

Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental
Tour 9: Nordische Impressionen – Auf dem Grat ums Bolgental

Einen Hauch von Skandinavien umgibt diese Tagestour rund ums Bolgental. Auf den Wanderer warten aussichtsreiche Gipfel, zahlreiche Moore und ruhige Fichtenwälder. Nordlandkenner fühlen sich hier an die stille Schönheit skandinavischer Nadelwälder erinnert und wähnen sich schon fast in der Taiga. Da die Wanderung immer wieder am Grat verläuft, ist an manchen Stellen Trittsicherheit gefragt.

Vom Parkplatz der Hörnerbahn geht es zu Fuß oder mit der Bahn hinauf zur Bergstation. Von dort lohnt sich der kleine Abstecher aufs aussichtsreiche Bolsterlanger Horn, ehe der Weg auf den 1.665 Meter hohen Weiherkopf führt. Durch einen schattigen Nadelwald und vorbei an einer großartigen Moorlandschaft geht es weiter auf den dritten Gipfel der Rundwanderung, den Großen Ochsenkopf. Dann führt die Tour im weiten Bogen ums Hochtal herum auf den Bolgengrat und den 1.712 Meter hohen Wannenkopf. Auch hier wandert man wieder durch sehenswerte Moorgebiete. Über die Zunkleiten-Alpe geht es schließlich zurück zum Parkplatz.

Wegbeschreibung

Tipp des Autors

Sicherheitshinweise & Ausrüstung

Anfahrt, Parken, Öffentliche Verkehrsmittel

Beste Jahreszeit

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Tourinfos

  • Schwierigkeit:

    schwer

  • Länge:

    12,6 km

  • Dauer:

    6,0 h

  • Aufstieg:

    605 hm

  • Abstieg:

    1191 hm

Autor: Rolf Eberhardt
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.