tour

Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften

Wanderung

Rundtour

aussichtsreich

Einkehrmöglichkeit

geologische Highlights

botanische Highlights

faunistische Highlights

Bergbahnauf-/-abstieg

Bergstation Hörnerbahn – Weiherkopf – Rangiswanger Horn – Ofterschwanger Horn – Ostertal – Holzschlag Alpe/Ober-Älple – Weiherkopf – Hörnerbahn Bergstation Die Tourennummer entspricht den Wanderungen im Tourenbuch des Naturpark Nagelfluhkette, das in den Touristinformationen im Naturpark erworben werden kann.

Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Skitourengeher Andrang am Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Skitourengeher Andrang am Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Ober-Alpe im Winter mit Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter mit Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Skitourengeher Andrang am Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Skitourengeher Andrang am Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Ober-Alpe im Winter mit Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Ober-Alpe im Winter mit Rangiswanger Horn, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Rangiswanger Horn im Winter, © Hartmut Wimmer
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften
Tour 7: Hörnerpanoramaweg – Ausblicke und Alplandschaften

Der Hörnerpanoramaweg ist weithin bekannt für seine einmaligen Ausblicke ins Illertal, auf die Allgäuer Alpen und den Naturpark Nagelfluhkette. Darüber hinaus bietet die Tour aber auch spannende Einblicke in die Welt der Flyschberge (also Berge, die aus dem relativ weichen Flyschgestein bestehen) und deren Bewirtschaftung durch den Menschen. Wie auch bei der Sennalprunde (vgl. Tour 6) ist die Landschaft durch die Alpwirtschaft geprägt.

Am einfachsten startet man bei der Hörnerbahn in Bolsterlang und folgt dann dem Weg über die Hörnerkette bis zum Ofterschwanger Horn (1.406 m). Von dort geht es bergab durch den Kempter Wald bis zur Anger-Hütte. Alternativ kann die Tour vom nahe gelegenen Parkplatz im Gunzesrieder Ostertal gestartet werden. Von der Anger-Hütte führt der Weg wieder bergauf zum Ober-Älple und von dort weiter hinauf zum Hörnerpanoramaweg und zurück zur Hörnerbahn.

Wegbeschreibung

Tipp des Autors

Anfahrt, Parken, Öffentliche Verkehrsmittel

Beste Jahreszeit

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Tourinfos

  • Schwierigkeit:

    schwer

  • Länge:

    14,2 km

  • Dauer:

    6,0 h

  • Aufstieg:

    850 hm

  • Abstieg:

    850 hm

Autor: Rolf Eberhardt
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.