Allgäu

Tour 24: Über den Kojen zum Häderichmoor

Riefensberg Ortsmitte – Kojen Waldweg – Dorferhöhe – Kojen – Kojenalpe – Moosalpe – Hochhäderich – Alpe Hochwies – Alpe Glutschwanden – Moos Alpe – Steinernes Tor – Elmauen – Hochlitten – Riefensberg Ortsmitte Die Tourennummer entspricht den Wanderungen im Tourenbuch des Naturpark Nagelfluhkette, das in den Touristinformationen im Naturpark erworben werden kann.          

Die Rundwanderung zum Kojen vereint vieles von dem, was den Naturpark so wertvoll macht. Sie beginnt in dem kleinen, traditionell geprägten Ort Riefensberg und führt zunächst bergauf durch einen naturnahen Bergmischwald. Das Steinerne Tor markiert den Übergang auf die Hochfläche des Häderichmoores. Zunächst führt der Weg am Grat entlang zum Kojenstein, der mit 1.300 m Höhe einen guten Überblick über die Landschaft des Vorderwalds und der Nagelfluhketten gibt. Von dort steigt man wieder knapp 100 Höhenmeter zur Hochfläche ab und quert am Hangfuß zum Alpstüble Moos. Hier schließt sich eine eindrucksvolle Rundstrecke durch das Häderichmoor an. Über das Steinerne Tor geht es zurück nach Riefensberg.

Große Karte öffnen
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.