tour

Radtour von Ofterschwang übers Ostertal und Gunzesrieder Tal

Radtour

Streckentour

Rundtour

aussichtsreich

Einkehrmöglichkeit

Anstrengende Tour mit vielen Höhenmetern für geübte Radler in der Abgeschiedenheit des Gunzesrieder Tales.

Die Tour führt erst einmal steil bergauf zur Alpe Eck. Eine erste kurze Verschnaufpause mit tollem Blick in Richtung Gunzesrieder Tal und die Nagelfluhkette ist an der Mittelstation der Ossi-Reichert-Bahn (nur im Winter in Betrieb) beim Allgäuer Berghof möglich. Weitere Erholung ist bei der Abfahrt in's Gunzesrieder Tal vorbei am Beschneiungsteich möglich. In Gunzesried-Säge wird nun die Mautschranke passiert und der asphaltierte Weg (verkehrsberuhigt) führt stetig bergan an einigen Alpen vorbei. Wir lassen Alpe Vorsäß, die Schwarzenberg Alpe, die Stuibenbach Alpe sowie auch die Alpe untere Wilhelmine hinter uns und gelangen dann zur Höllritzer Alpe. Es kann selbstverständlich an allen Alpen eingekehrt werden. So ziemlich am höchsten Punkt angekommen führt ein Schotterweg hinüber in's Ostertal. Die Alpe Ostertal ist das nächste Ziel. Nun folgt der entspanntere Teil der Tour, es geht bergab zurück zu Gunzesried Säge, an der Buhls Alpe vorbei. Weitere Wegpunkte sind Gunzesried, Bihlerdorf und Hüttenberg. Ziel ist wieder Ofterschwang.

Wegbeschreibung

Tipp des Autors

Beste Jahreszeit

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Tourinfos

  • Länge:

    35,5 km

  • Dauer:

    10,1 h

  • Aufstieg:

    1090 hm

  • Abstieg:

    1090 hm

Autor: Gästeinformation Ofterschwang