Allgäu

14 Hörner Panorama Tour - Rundtour ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Der Charakter: Der Klassiker in den Hörnerdörfern – berühmt für spektakuläre Ausblicke – kann mit Hilfe der Bergbahnen und dem öffentlichen Nahverkehr beliebig verkürzt und so an (fast) jeden Konditionslevel angepasst werden.

Die Orientierungspunkte: Talstation Hörnerbahn - Bergstation Hörnerbahn - Weiherkopf - Rangiswanger Horn - Sigiswanger Horn - Ofterschwanger Horn - Bergstation Weltcup Express - Talstation Weltcup Express - Bolsterlang - über Muderbolz - Dietrichs – Riedle

 

Der Weg: Die seit Jahrzehnten beliebteste Wanderung in den Hörnerdörfern ist ohne Frage die Hörner Panorama Tour. Weil der Weg nur mit leichten Auf- und Abstiegen gespickt ist und die Basishöhe mit Bergbahnen überwunden werden kann, bietet sich diese Wanderung auch für Bergneulinge an. Die Tour startet wahlweise in Bolsterlang oder in Ofterschwang und führt über den Panoramaweg entlang des Weiherkopfs, des Rangiswanger Horns, des Sigiswanger Horns und des Ofterschwanger Horns. Von der Bergstation der Hörnerbahn auf 1550 Metern Höhe, die per Gondel oder per Pedes bewältigt werden können, führt die steilste Passage auf den höchsten Punkt der Tour – den Weiherkopf (1665 m), wobei man den Weiherkopf auch etwas unterhalb des Gipfels umgehen kann. Weiter auf dem Panoramaweg lassen sich die folgenden Hörner entweder umgehen oder besteigen: Rangiswanger Horn (1612 m), Sigiswanger Horn (1527 m), Ofterschwanger Horn (1408 m). Die Gipfel mit bester Rundumsicht in die Allgäuer Alpen sind der Weiherkopf, das Rangiswanger und das Ofterschwanger Horn. In Ofterschwang würde der Abstieg mit dem Weltcup-Express sehr kurz ausfallen, wobei der Fußweg ins Tal über die Alpe Eck noch schöne Eindrücke verspricht.

Für den Rückweg nach Bolsterlang gibt es mehrere Möglichkeiten: Der schnellste Fußmarsch führt über Sigiswang und Kierwang, dieser Weg verläuft jedoch an der Straße. Landschaftlich wesentlich attraktiver ist der Weg von Ofterschwang, an der Kirche vorbei, nach Muderbolz und vor dem Reitstall rechts ab in Richtung Dietrichs. In Dietrichs geht man am Gästehaus Sonnenberg vorbei und nimmt die erste Abzweigung rechts. Von dort gelangt man durch den Wald Richtung Kierwang und folgt dem nächsten Wegweiser Richtung Riedle / Bolsterlang / Fischen. An dem alten Bauernhaus quert man die Straße und kommt über den Feldweg zurück nach Bolsterlang. Als dritte Alternative steht ein Linienbus von Ofterschwang nach Bolsterlang zur Verfügung, aktuelle Fahrpläne sind online unter mona.allgäu, in den Gästeinformationen oder als Aushang an der Haltestelle zu finden.

 

 

Kontakt

14 Hörner Panorama Tour - Rundtour ab Bolsterlang oder Ofterschwang

Route berechnen
Große Karte öffnen
Jetzt Newsletter abonnieren

Erhalten Sie alle Highlights aus den Hörnerdörfern.