HöfleAlp

Ganzjährig geöffnete Alpe mit Bewirtung im Winter

Im Sommer:

Zeitraum der Bewirtschaftung: Ende Mai bis Anfang September (100 Alptage)

Alpfläche: 20 ha Weide, 24 ha Wald

Sennereibesichtigung: jeden Donnerstag um 09.30 Uhr

Einkehrmöglichkeit: nur im Winter

Kaufmöglichkeit: ja, Alpprodukte

Erreichbarkeit für Wanderer: vom Ortszentrum in südlicher Richtung in 15 min

Besonderheiten: Die Alpe wird 1674 erstmals erwähnt. Die ursprüngliche Namensgebung "Hansen-Alpe" geht auf den damaligen Besitzer Hans Wild zurück. Mitte der 1860er Jahre wurde die Hütte gebaut. 1951 erwarb Familie Kaspar Kohler aus Lingenau das Anwesen.

Im Winter:

Urige und gemütliche HöfleAlp direkt im Balderschwanger Skigebiet. Gerne verwöhnen wir Sie mit warmen Imbissen und Getränken von unserer Hüttenkarte, mit auserlesenen Weinen sowie mit Käse und anderen Produkten vom eigenen Bauernhof.

Im Winter kein Ruhetag! 

Große Karte öffnen
*