Bogenparcours am Berg in Bolsterlang

1. Allgäuer Bogenparcours an der Hörnerbahn

Im abwechslungsreichen, landschaftlich anspruchsvollen Bogenparcours an der Hörnerbahn sind 32 interessante 3D-Ziele versteckt, die es zu treffen gilt.

Von der Mittelstation Hörnerbahn führt der Weg auf gleicher Höhe zum Einschussplatz. Hier stehen Ihnen eine Auswahl von Zielscheiben und 3D-Tiere zum Einschießen zur Verfügung. Anschließend führt Sie der markierte Pfad durch den Wald 400 Höhenmeter bergab bis zur Talstation Hörnerbahn.
Diesen Weg zu begehen, ist selbst ein kleines Abenteuer, geht es doch nicht über breite, gut befestigte Wanderwege, sondern über schmale Pfade, die sumpfige Stellen, steile Bodenfurchen, duftende Bergwiesen mit herrlicher Aussicht und auch mal durchs Gebüsch. Voraussetzung sind deshalb feste, knöchelhohe Wanderschuhe!
Aber das gehört natürlich dazu, wenn man das „wildlife“ erleben möchte und es macht auch richtig Spaß, vor allem, weil die 3D-Tiere (in Originalgröße) so platziert sind, dass es zum einen so aussieht als gehörten sie dort hin, und zum anderen auch immer wieder eine Überraschung ist, wenn eins auftaucht. Mal auf einem Baumstumpf, mal sich in einem Schlammloch suhlend oder auf einem Felsen stehend.

Ein Abenteuer für die ganze Familie!

Wir wünschen allen Bogenschützen viel Spaß und natürlich alle ins Kill!
 
Wichtig: Mit dem Betreten des 1. Allgäuer Alpenparcours für Bogenschützen akzeptieren Sie die Regeln zur Benutzung (pdf) des Bogenparcours.

Große Karte öffnen
*