Familie

Allgäuer Bergbauernmuseum in Diepolz

Interaktives Museum für Familien mit begehbarem Kuhmagen, Heu hüpfen, Spielplatz, Streichelzoo und Einkehrmöglichkeit. Nur etwa 30 Autominuten von den Hörnerdörfern entfernt.

Das Bergbauermuseum liegt im Immenstädter Ortsteil Diepolz und ist von den Hörnerdörfern aus in etwa 30 bis 40 Autominuten zu erreichen.
Das Erlebnis- und Freilichtmuseum ist eine tolle Ausflugsmöglichkeit für die ganze Familie und verteilt sich über ein Museumsgebäude, Spielplatz, eine Alpe und den Bergbauernhof. Auch bei Regenwetter kann das Museum gut besucht werden.

Thema des Allgäuer Bergbauernmuseums ist die Welt der Allgäuer Bergbauern vor etwa 200 Jahren, deren hartes Leben und die Entwicklung der Milchwirtschaft im Allgäu. Was sich zunächst sehr trocken anhört, wurde hier für Familien optimal und anschaulich aufbereitet: Im begehbaren Kuhmagen können Kinder sehen, wie aus Gras, das die Kuh frisst, die feine Allgäuer Milch wird. Für Abwechslung sorgen außerdem ein Trettraktoren-Parcours und der Erlebnisbauernhof. Die Kleinen können dort Schafe, Schweine und Kühe kennenlernen. Besonderes Highlight: In der Scheune dürfen alle kleinen und großen Kinder im Heu toben und hüpfen.

Öffnungszeiten:
Von Palmsonntag bis zum Ende der Herbstferien (in Bayern) täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

B’sünders güet…

Ausflugstipp für die ganze Familie

Hier kommen nicht nur die Kleinen auf dem Spielplatz oder dem Streichelzoo auf ihre Kosten. Mit zum Erlebnismuseum gehört auch eine Alpe mit Einkehrmöglichkeit.

Und das Beste: Die Preise sind äußerst familienfreundlich und mit der Allgäu-Walser-Card bekommen Sie sogar noch eine Ermäßigung.

Große Karte öffnen
*