Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

15 Genuss-Runde zwischen Bolsterlang und Fischen

Wanderung · Oberallgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Hörnerdörfer GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegweiser Richtung Hirtenstein / Obermühlegg
    / Wegweiser Richtung Hirtenstein / Obermühlegg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf den Grünten
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Schmaler Pfad Richtung Obermühlegg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wegweiser Richtung Golfplatz
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ortsteil Obermühlegg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Kleine Kapelle in Obermühlegg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wegweiser Richtung Fischen
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf den Ortsteil Gundelsberg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick auf den Ortsteil Gundelsberg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Blick in die Oberstdorfer Berge
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Restaurant Seehaus
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Achweg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Grüner Weg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Fischen im Allgäu
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Grüner Weg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Grüner Weg
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Wegweiser Richtung Bolsterlang
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • / Ortseingang Bolsterlang
    Foto: Luisa Renn, Tourismus Hörnerdörfer GmbH
m 1100 1000 900 800 7 6 5 4 3 2 1 km Bogenübungsplatz Bolsterlang Gästeinformation Bolsterlang Marienkapelle Obermühlegg Aumühle Fischen / Ortsteil Berg

Der Charakter: Dieser einfache Spazierweg zwischen Bolsterlang und Fischen kombiniert feinste Ausblicke mit feinsten Einkehrmöglichkeiten, ohne einen aus der Puste zu bringen.

leicht
7,3 km
3:00 h
183 hm
183 hm

Die Orientierungspunkte: Kitzebichl Bolsterlang - Bogenübungsplatz - Obermühlegg - Gundelsberg - entlang der Weiler Ach - Fischen Berg - Gundelsberg - Imbergweg - Wannenkopfweg - Beslerstraße - Wiesenweg - Aumühle - Bolsterlang

 

Der Weg: Startpunkt ist der Parkplatz am Kitzebichl, dort wählt man auf der gegenüberliegenden Straßenseite den Weg nach Hirtenstein / Obermühlegg / Fischen. Vorbei am Bogenübungsplatz Bolsterlang folgt man dem gut ausgebauten Spazierweg bis kurz vor den Ortsteil Hirtenstein. Dort geht es links auf den schmalen Pfad, der nach Obermühlegg führt. In Obermühlegg angelangt wandert man ein kurzes Stück auf der Fahrstraße Richtung Untermühlegg, vorbei an der kleinen Kapelle, um nach 600 Metern rechterhand den Weg nach Gundelsberg einzuschlagen. Nach einem kleinen Waldstück erreicht man den Golfplatz Oberallgäu. Ein elegant geschwungener Weg kreuzt den Golfplatz und streift auch das Restaurant Seehaus. Hier lohnt eine Einkehr auf der Terrasse – der Blick auf den kleinen, malerischen Weiher, über dem ein Stückchen Hörnerkette hervorlugt, ist selbst schon ein Hochgenuss. Kurz danach folgt man der Weiler Ach auf dem Achweg in Richtung Fischen Berg. Nach einem Anstieg, der nicht der Rede wert ist, geht es vom Gundelsbergerweg rechts in den Imbergweg, der schließlich in den Wannenkopfweg mündet. Nach 200 Metern auf der Beslerstraße in Richtung Obermaiselstein, biegt man links ab und gelangt, dem „Grünen Weg“ folgend, auf eine Anhöhe mit traumhafter Aussicht auf die Allgäuer Alpen. Der Blick zurück zeigt das Panorama vom Grünten bis nach Fischen im Allgäu. Der „Amselweg“ geleitet anschließend zum Ortsteil Aumühle, von wo aus ein geteerter Fußweg zurück nach Bolsterlang führt. Alternativ lässt sich der Rückweg auch an der Fachklinik Hirtenstein links über einen kleinen Wanderweg antreten. Für eine Belohnung in Form von Kaffee und Kuchen oder auch einer deftigen Mahlzeit, bieten sich – zentral gelegen – das Café-Restaurant im Vintage Hotel, das kinderfreundliche Hornstüble oder das Restaurant Katzebichl an.

 

Autorentipp

Das Erlebnisextra: Die Bolsterlanger Kapelle St. Ottilia und Magdalena ist ein wahres Schmuckstück: Nicht nur wegen der spätmittelalterlichen Altarfiguren, die wohl aus der Werkstatt des Meisters vom Imberger Altar stammen, auch die Aussicht vom Standort der Kapelle, dem "Kappebichl", über ganz Bolsterlang ist einen Abstecher unbedingt wert.

outdooractive.com User
Autor
Sylvia Kjer
Aktualisierung: 14.07.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
877 m
Tiefster Punkt
774 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Aumühle
Hotel Café Kaserer
Restaurant und Festsaal Kitzebichl - Bolsterlang
Bogenübungsplatz Bolsterlang

Weitere Infos und Links

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer. Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

Start

Parkplatz Kitzebichl, Bolsterlang (869 m)
Koordinaten:
DG
47.461456, 10.236294
GMS
47°27'41.2"N 10°14'10.7"E
UTM
32T 593177 5257186
w3w 
///hymnen.lindwurm.schnell

Ziel

Parkplatz Kitzebichl, Bolsterlang

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Kitzebichl überqueren Sie die Straße und wählen den Weg nach Hirtenstein / Obermühlegg / Fischen.

Vorbei am Bogenübungsplatz Bolsterlang folgen Sie dem gut ausgebauten Spazierweg bis kurz vor den Ortsteil Hirtenstein. Dort biegen Sie links ab auf den schmalen Pfad, der Sie nach Obermühlegg führt.

Dort angelangt wandern Sie kurz auf der Fahrstraße Richtung Untermühlegg, vorbei an der kleinen Kapelle, um nach 600 m rechts auf den Weg nach Gundelsberg einzuschlagen. Hier führt Sie der Weg durch ein kurzes Waldstück, zum Golfplatz Oberallgäu.

Über einen landschaftlich sehr schön angelegten Weg kreuzen Sie den Golfplatz und wandern vorbei am Restaurant Seehaus. Hier lohnt sich eine kurze Einkehr auf der Terrasse, um den Blick auf den kleinen Weiher zu genießen. Kurz nach dem Restaurant gelangen Sie an der Weiler Ach auf den Achweg in Richtung Fischen Berg. Nach einem kleinen Anstieg nach Fischen Berg wandern Sie vom Gundelsbergerweg rechts in den Imbergweg, welcher in den Wannenkopfweg führt. Nachdem Sie 200 m die Beslerstraße in Richtung Obermaiselstein gegangen sind, biegen Sie links ab und folgen dem „Grünen Weg“ auf eine aussichtsreiche Anhöhe. Ein Blick zurück bietet dem Wanderer ein ausgedehntes Panorama zum Grünten und auf Fischen im Allgäu. Der „Amselweg“ führt Sie zum Ortsteil Aumühle, von wo aus Sie dem geteerten Fußweg zurück nach Bolsterlang folgen. Alternativ können Sie über die Fachklinik Hirtenstein links über einen kleinen Wanderweg zurück nach Bolsterlang laufen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Fischen und dann geht es über die Linie 44/47 vom Busbahnhof in Fischen nach Bolsterlang. Ausstieg in Bolsterlang.

Von dort können Sie direkt starten.

https://www.mona-allgaeu.de/fahrplaene/linien-fahrplaene/linienplan-tarifbereich/suedliches-oberallgaeu/

Anfahrt

Über die A7 am Allgäu Dreieck Richtung Oberstdorf an der Ausfahrt Waltenhofen auf die B19 abbiegen. In Fischen rechts abbiegen Richtung Bolsterlang. Der Beschilderung Bolsterlang folgen bis zum Parkplatz Kitzebichl.

Parken

Ausreichend kostenlose Parkplätze am Kitzebichl Bolsterlang.

Koordinaten

DG
47.461456, 10.236294
GMS
47°27'41.2"N 10°14'10.7"E
UTM
32T 593177 5257186
w3w 
///hymnen.lindwurm.schnell
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Sie suchen geeignete Karten? In unserem Onlineshop können Sie verschiedene Wanderkarten und Wanderführer bequem per Post nach Haus bestellen: Karten-Shop Hörnerdörfer ». Karten zur Region erhalten Sie auch vor Ort in den Gästeinformationen.

 

Ausrüstung

Feste Turnschuhe sind ausreichend.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Entdecker-Tour zur Bienenwiese
  • 16 Golfplatztour – Rundwanderung durch die Hörnerdörfer
  • Spaziergang über die Ortsteile Riedle und Bauhof zurück nach Bolsterlang
  • Wanderung über den Amselweg nach Oberdorf und Obermaiselstein zurück nach Bolsterlang
  • Wanderung zum Steinzeitdorf in Bolsterlang
  • Kleine Bergtour zum Sonderdorfer Kreuz
  • Riedberger Horn - Wanderung zum höchsten Gipfel der Hörnerdörfer
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
183 hm
Abstieg
183 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.