Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Pressebereich der Hörnerdörfer, © Presse und Kommunikation Saremba

Winterhighlights in den Allgäuer Hörnerdörfern - Oktober 2015Winterhighlights in den Allgäuer Hörnerdörfern - Oktober 2015

Auf die Merkliste

Den Winter vergolden
Abends bekommen Piste und Loipe in Fischen einen besonderen Glanz.

Skifahren in schneeweißer Welt, Langlaufen unter blitzblauem Himmel und Rodeln im silberfunkelnden Flockengestöber – der Winter hält wunderbare Aktivitäten parat. In Fischen kann man diesen auch in einer goldenen Version nachgehen, nämlich abends. Sind die Schatten so lang geworden, dass sie sich in der Dämmerung verlieren und die Silhouette des Rubihorns von der Dunkelheit weichgezeichnet wird, taucht Flutlicht die Hauspiste und die Loipe am „Grünen Weg“ in einen warmen Schimmer. Montags und mittwochs wird für Brettlfans die Piste zur Gold-Abfahrt und am Freitag und Samstag darf gerodelt werden. Eine Goldmedaille gibt’s hier für die tolle Idee des Stinnesser-Lifts: Auf Spezialschlitten kann man sich den Berg hinaufziehen lassen. Bequemer geht nicht! Hat man sich dann so richtig ausgetobt und hungrig geschlittelt, kann man sich am Lift-Kiosk, wo man die Rodel leihen kann, auch gleich mit einem heißen Trunk und einer kleinen Leckerei stärken. Die Liebhaber der „langen Bretter“ kommen dienstags bis donnerstags auf ihr Kosten. Klassisch gleiten oder geschmeidig Skaten, für beides ist die Loipe gespurt – das glanzvolle Ambiente im Flutlicht unter Sternenfunkeln seine Runden zu drehen – einfach einmalig.

Infobox:
Skifahren: Montag und Mittwoch, Uhrzeit: 17.30 bis 20.00 Uhr
Rodeln: Freitag und Samstag., Uhrzeit: 17.30 bis 20.00 Uhr
Langlauf: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Uhrzeit: 18.00 bis 20.00 Uhr


Meine Zeit im Winter
Der Winter verändert die Welt. Alles ist stiller, klarer, kontrastreicher gezeichnet auf der weißen Leinwand der Natur. Bei der meditativen Wanderung „Zeit mit mir“ nutzt man diese Klarheit der Natur, um das eigene Lebensbild in Ruhe zu betrachten. Inspiriert von der Energie der traumhaften Landschaft rund um den Auwaldsee, den Lebensentwurf auszuschmücken oder vielleicht neu zu zeichnen. Sich Zeit nehmen, zu sehen, dass eine Schneeflocke ein Kunstwerk ist, dass die Schritte im Schnee einem die eigenen Spuren zeigen. Bei der noch bis April angebotenen Veranstaltung gibt ein einheimischer Wanderführer behutsam Hilfestellung und zeigt, wie die Kraft und Klarheit der winterlichen Natur wirken kann.
Infobox:
Termine: 07.01., 21.01.,11.02., 25.02., 10.03., 24.03., 31.03., 14.04., 28.04.2016
Dauer: 09.30 Uhr bis ca. 13.00 Uhr, langsamer Spaziergang, etwa 2,5 Kilometer
Gästeinformation Fischen, Tel. 08326/3646-0


Feiern unter Freunden
Balderschwang ist im Winter ganz in seinem Element. Schnee ohne Ende in der liebevoll „Bayerisch Sibirien“ titulierten Gemeinde, schöne Pisten, verträumte Wanderwege und Loipen bis in den Bregenzer Wald. Das Balderschwanger Tal könnte man könnte man in der kalten Jahreszeit glatt für eine inszenierte Idylle halten. Dass es echt ist merkt man an den Balderschwangern selber. Jeden Freitag veranstalten die im romantischen Hüttendorf direkt an der Bolgenach ein „Winter-Fescht“. Zwanglos und herzlich trifft man sich an den Feuerstellen oder in der wohlig warmen Blockhütte und genießt Schmankerl, Musik und einen heißen Schluck. Gefeiert wird solange gefeiert wird, denn dieses Dorf lädt keine Gäste, sondern Freunde ein.

Infobox:
04.01., 11.01., 18.01., 25.01.,01.02., 08.02., 15.02., 22.02., 29.02. ab 19:30 Uhr


Feuer und Eis
Eine der schönsten Seiten des Winters ist ja, dass es früh dunkel wird. Dann kann man nämlich herrlich romantische Fackelwanderungen machen. Rund um Fischen tanzen dann fröhlich flackernde Lichter über die Wege und leuchten mit den Sternen um die Wette. Die Spaziergänge sind ganz einfach und dauern etwa eineinhalb Stunden. Am 1. Januar und 8. Februar starten Laternen- und Fackelwanderung, die auch für kleine Kinder geeignet sind, schon um 17:30 Uhr und dauern nur eine knappe Stunde.

Infobox:
Fackelwanderungen rund um Fischen
07.01., 21.01. von 18-19:30 Uhr
28.01., 03.02., 11.02., 18.02., 25.02. von 19-20:30 Uhr
07.01.: 18.00 Uhr und 08.02.: 18.30 Uhr auch in Bolsterlang
05.01., 12.01., 19.01., 26.01., 02.02.,09.02., 16.02., 23.02., Obermaiselstein (18.45 Uhr bis ca. 20.00 Uhr) inkl. Fackel, Glühwein und Erinnerungstasse


Große Schritte wagen
Eingetretenen Pfade verlassen, neue Ziele suchen und mit Schneeschuhen Ausblicke entdecken, die im Sommer versteckt liegen, denn erst die dicke Schneedecke „ebnet“ ihnen einen Weg. Bei Schnuppertouren oder geführten Tageswanderungen im Naturpark Nagelfluhkette genießt man die Allgäuer Bergnatur in ihrer ganzen winterweißen Stille und Schönheit.

Infobox:
Schnuppertour, mit Fackeln, gemütlich, im Naturpark oder als Tagestour in allen Hörnerdörfern:
mittwochs 14 - 16 Uhr, Bolsterlang
samstags 10 - 11 Uhr, Ofterschwang
mittwochs, 13:30-16:30 Uhr, Obermaiselstein
donnerstags 9:30 -16 Uhr, Naturparktour ab Obermaiselstein


Funkenflug und verhext leckere Küchle
Beginnt die Fastenzeit, ist es auch für den Winter langsam Zeit zu gehen. Traditionell wird dem in den Hörnerdörfern mit Funkenfeuern nachgeholfen. Die meterhohen Funken, kunstvoll aufgeschichtet, bis zum 1. Sonntag in der Fastenzeit sorgsam bewacht, lodern dann von vielen Hügeln und Kuppen. Das Feuer soll die bösen Wintergeister vertreiben – Hunger und Durst vertreiben derweil Glühwein und die teuflisch leckeren, süßbestäubten Funkenküchle.

Infobox:
Am 14.02.2016 in vielen Hörnerdörfern, Beginn jeweils in den Gästeinfos zu erfragen.


Hier machen die Damen das Rennen
Sie sind schnell, sehr schnell. Es sind die schnellsten Frauen der Welt, die beim 8. Audi FIS-Skiweltcup der Damen am Ofterschwanger Horn ihre Schwünge ziehen werden. Für eine Medaille muss es schnell gehen, für die Zuschauer beim Rahmenprogramm aber nicht: Das präsentiert sich zünftig aber unaufgeregt, im Festzelt in Ofterschwang und nach den Damen macht dann Gemütlichkeit und gute Laune das Rennen.

Infobox:
Samstag, 16.01.2016
10.30 Uhr 1. Lauf Riesenslalom Ofterschwanger Horn
13.30 Uhr 2. Lauf Riesenslalom Ofterschwanger Horn
18.30 Uhr Siegerehrung Riesenslalom Rathausplatz, Sonthofen
ab 19.00 Uhr Weltcup-Party mit „Zündstoff“ im Festzelt Ofterschwang
Sonntag, 17.01.2016
09.30 Uhr 1. Lauf Slalom Ofterschwanger Horn
12.30 Uhr 2. Lauf Slalom Ofterschwanger Horn
im Anschluss Siegerehrung Slalom Skistadion Ofterschwang, ab 19.00 Uhr Abschluss-Party im Festzelt Ofterschwang


Märchenfahrt ins Winterweiß
Ganz ehrlich, wer könnte sich dem Zauber dieser Szene aus dem Märchenfilm „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ entziehen, als das Aschenputtel im klingenden Pferdeschlitten durch die Winterwelt gleitet? Das liegt nicht am Film, sondern am märchenhaften Gefühl, in warme Decken gekuschelt durch die frischkalte Natur zu fahren, im Ohr nur Glöckchenklang und das muntere Schnauben der gemütlichen Haflinger.

Infobox:
täglich in Balderschwang (auch als Nachtfahrt)
dienstags in Bolsterlang
donnerstags in Obermaiselstein
mittwochs in Fischen


Salzige Ruhe
Hat die Kälte zu sehr an der Nase gezwickt oder die Heizungsluft zu lange auf den Kopf gedrückt, dann tun Ruhe und Wärme gut. In der Fischinger Salzgrotte entspannt man in einer harmonischen Atmosphäre, die ganz nebenbei durch die Kombination aus alpinem Reizklima und „salziger“ Luft ungemein gesundheitsfördernd ist. Einatmen, ausatmen, aufatmen!
Montag bis Samstag (ganzjährig), von 9.45 bis 18.00 Uhr


Tourismus Hörnerdörfer GmbH
Am Anger 15
87538 Fischen i. Allgäu
Tel. 0 83 26 - 36 46 0
Fax 0 83 26 - 36 46 56
info@hoernerdoerfer.de
 

Downloads