Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Bahn mit Grundbach, Pfarrkirche und Frauenkapelle, © Wolfram Monschau

Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH, Am Anger 15, 87538 Fischen i. Allgäu bzw. die Geschäftsstellen sind Vermittler der Hörnerdörfer-Bahntickets (RIT: Rail Inclusive Tours). Die nachstehenden Vermittlungsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und der Tourismus Hörnerdörfer GmbH. Reiseveranstalter ist die DB RegioNetz Verkehrs GmbH, Vertriebsservice Ostbayern, Bahnhofsplatz 6, 94447 Plattling.

  1. Gegenstand der Vermittlung von RIT Bahnfahrkarten Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH vermittelt RIT (Rail Inclusive Tours) Bahnfahrkarten. Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH erbringt mit dieser Tätigkeit keine eigenen Leistungen, sie vermittelt diese vielmehr im Namen und für Rechnung dritter Unternehmen, nachfolgend Leistungsträger genannt. Der Vertrag über die gebuchte Leistung kommt somit ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger zustande. Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH und den Kunden verbindet lediglich ein Vermittlungsvertrag. Der Umfang der vermittelten Leistung ergibt sich aus der Buchungsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen der Bestätigung.
  2. Buchung und Vertragsschluss
    2.1. Mit Ihrer Buchung bei der Tourismus Hörnerdörfer GmbH bieten Sie dem Leistungsträger den Abschluss eines Vermittlungsvertrages unter Einbeziehung dieser Vermittlungsbedingungen verbindlich an.
    2.2. Die Buchung kann elektronisch über das Internet, per Post, per Fax oder per Telefon vorgenommen werden.
    2.3. Der in Ziffer 2.1 genannte Vertrag kommt mit der Annahme durch die Tourismus Hörnerdörfer GmbH zustande. Sie werden unverzüglich nach Vertragsschluss durch Übersendung einer Buchungsbestätigung informiert. Über die Annahme bedarf es keiner bestimmten Form. Bei einer elektronischen Buchung über das Internet erfolgt die Information durch eine Buchungsbestätigung, die sich der Kunde nach Abschluss der Buchung ausdrucken kann.
    2.4 Die der Tourismus Hörnerdörfer GmbH zur Verfügung gestellten Daten werden gemäß den gesetzlichen Vorschriften geschützt.
  3. Versand, Zahlung und Abwicklung Die Zahlung der RIT Fahrscheine erfolgt sofort nach Eingang der Rechnung. Die RIT Fahrscheine werden per Post nach Erhalt des Rechnungsentgeldes zugesandt.
  4. Rücktritt / Stornierung
    4.1 Der Kunde kann jederzeit unter bestimmten Voraussetzungen die RIT Tickets stornieren. Der Rücktritt soll unter Angabe der Kundendaten erklärt werden. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der Tourismus Hörnerdörfer GmbH. Wir empfehlen Ihnen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.
    4.2 Der Kunde muss bereits erhaltene und unbenutzte Fahrkarten bis spätestens 60 Tage nach dem 1. Geltungstag der Fahrkarte bei der Tourismus Hörnerdörfer GmbH im Original zurückgeben, so dass diese Fahrkarten entsprechend kostenfrei storniert werden können. Das Risiko bei Verlust
    zurückgeschickter Fahrkarten liegt beim Kunden.
    4.3 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen.
  5. Gültigkeit Das RIT-Ticket (Hörnerdörfer-Bahnticket) ist ausschließlich in Verbindung mit einem Arrangement bzw. einer Unterkunftsbuchung gültig. Die Buchungsbestätigung / Voucher des Beherbergungsbetriebes muss im Zug auf Verlangen des Bahnpersonals bei der Fahrkartenkontrolle vorgelegt werden. Falls kein Beleg für eine Übernachtungsleistung vorliegt, ist das RIT-Ticket ungültig. Die entsprechenden Konsequenzen trägt der Ticketinhaber selbst.
  6. Gewährleistung / Haftung
    6.1 Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH ist nicht Reiseveranstalter, sondern lediglich Vermittler und steht nicht für die ordnungsgemäße Durchführung der vermittelten Fremdleistungen, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der vorgenannten Fremdleistungen ein. Die Tourismus Hörnerdörfer GmbH haftet nicht für die Nicht- oder Schlechtleistung des vermittelten Vertrages.
    6.2 Die Haftung der Tourismus Hörnerdörfer GmbH beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit
    ist ausgeschlossen. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
    6.3 Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen sind unverzüglich und ausschließlich an den Veranstalter zu richten.
  7. Salvatorische Klausel Sollte eine Bestimmung dieser Vermittlungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch die gesetzliche Regelung zu ersetzen.
  8. Rechtswahl und Gerichtsstand
    8.1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der Tourismus Hörnerdörfer GmbH findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
    8.2. Der Kunde kann die Tourismus Hörnerdörfer GmbH nur an dessen Sitz verklagen.
    8.3. Für Klagen der Tourismus Hörnerdörfer GmbH gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden, die
    Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz der Tourismus Hörnerdörfer GmbH vereinbart.

Downloads